• Traveldiary: Tag eins und zwei in New York

    “What’s up guys!?“, „This is aaaaawesome!!“ & „Really like your hat, where did you get it?!?“ – Ich glaube, das waren die drei häufigsten Sätze, die mir in New York zugerufen wurden. Es gibt so viel zu erzählen, dass ich gar nicht genau weiß, wo ich anfangen sollte. Aber lasst euch einen Tipp vorab geben: reist nur mit dem nötigsten im Koffer nach NY, denn dort werdet ihr sicherlich auch viel und gut shoppen können. Werde euch meine tollen Errungenschaften natürlich noch zeigen, aber nicht heute. Heute beginnen wir mit den ersten zwei Tage in Big Apple.
    Ich hatte genau vier volle Tage in New York, und um diese so gut wie möglich zu nutzen, wurde nur sehr wenig Zeit mit Schlafen vergeudet und immer sehr früh aufgestanden. Nach vier Tagen sind meine Beine einfach nur noch müde und ich brauche erst ein mal ein paar Tage Erholung vom vielen Laufen. Vier volle Tage sind definitiv viel zu kurz und stressig für diese gigantische Stadt.
    Okay, machen wir heute einen Sightseeing-Schnelldurchlauf der ersten zwei Tage (ohne mein “awesome hat“, die bekommt ihr dann morgen zu sehen), bereit?
    Here we go:
    Tag 1
     
    Central Park
    Sonnenaufgang im Central Park genießen, lecker Vitamin Water (für 2 Dollar) trinken… Sonne und eisige Kälte genießen!
    IMG_8648
    2011
    Top Of the Rock Observation Platform
    Einmal hoch in den Himmel für 22 Dollar… ganz schön teuer, aber wunderschön! Lohnt sich!
    IMG_8693
     Wir hatten 4 Tage Sonnenschein… keine einzige Wolke am Himmel…
    IMG_8690
    Zoooom…. seht ihr da die Freiheitsstatue?
    Statue Of Liberty
    370 Stufen rauf zum Crown Access – done! Muskelkater garantiert. Wenn ihr auch hoch hinaus wollt, dann unbedingt schon in Deutschland online die Tickets reservieren!
    IMG_8761
    IMG_8814
     Hier die wunderbar enge Wendeltreppe nach oben.

    IMG_8796

     Da oben in der Krone waren wir…
    IMG_8801
     Hier ein Photo aus der Krone
    IMG_8827
     Schneeküsschen
    IMG_8835
     Kleine Prinzessinstühlchen für die Pause zwischendurch 🙂
    Danach gings zu Macys, das größte Kaufhaus der Welt (nicht Shopping Mall), hat mir gar nicht gefallen… total eng und ich hatte nicht wirklich lust mich da “durchzuwühlen“… ich mag Shoppingmalls mit kleinen Lädchen einfach lieber als ein Kaufhof Pendant… Abgesehen davon ist NY nicht wirklich günstig zum shoppen, aber ich hab ein paar Tipps für euch, die kommen im nächsten Post 🙂
    Tag 2
    Finanzdistrict & Ground Zero mit dem Freedom Tower & The Trinity Church
     
    IMG_8877
     Das wird der Freedom Tower
    IMG_8878
     Noch eine einzige Baustelle…. mit vieeelen Memorials…
    IMG_8882
    Gedenkstätte
    IMG_8895
    Hier ist es richtig krass, die kleine Kirche direkt neben dem World Trade Center hat keinen Kratzer vom 11. September bekommen und diente als erste Auffangstation und Volunteers Unterkunft. Es ist wie konserviert, komisch fühlt man sich wenn man reingeht. Draußen scheint die Sonne und drinnen sind noch verstaubte Gepäckstücke und Schuhe von Kindern, Reisenden, New Yorkern und Feuerwehrmännern die am 11.September 2001 vor Ort waren.
    Wallstreet, South Street Seaport & Brooklyn Bridge
    IMG_8916
     Wallstreet
    IMG_8933
     South Street Seaport
    IMG_8977
    Brooklyn Bridge
    IMG_8961
    Love, Summer
  • Promise me…

    …dass ihr alle freundlich und nett seid zu denen, die es verdient haben!… Komisch komisch denkt ihr euch jetzt wahrscheinlich… vllt liegt das an der Weihnachtszeit dass ich ein wenig ...

    Read More
  • Heim.Weh.

    Ich habe heimweh. Nach der Stadt in der ich geboren wurde. Ich dachte, ich nutze die Gelegenheit und stelle euch meine Heimatstadt vor. Beijing. Hier bin ich geboren. Hier war ...

    Read More
  • HINTER DEN KULISSEN :)

    Huhu 🙂 Ich muss heute noch arbeiten gehen, 17:00 bis 23:00, Opernturm Ffm, Kanzleieröffnung 🙂 Das wir sicher lustig… Schminken, Haare machen… Outfit gibts vor Ort, sieht bestimmt schick aus. ...

    Read More