Beijing, Art District 798 – Part One

So ihr Lieben,
vor 3 Tagen noch im sonnigen Beijing und jetzt im kalten Frankfurt. Ich habe mich noch nicht zu 100% eingelebt, aber das dauert immer ein bisschen 🙂
Wenn ihr auf das Label “Travel“ klickt, seht ihr schon einige Posts über China/ Beijing. Vor allem Beijing kenne ich fast in und auswendig. Dieses mal waren wir aber in einem Viertel, das ich noch nicht kannte. Die Atmosphäre dort ist super. Überall Kunst und Künstler in einer alten DDR Fabrik für Elektrizität.
Wer die Chance hat nach Beijing zu gehen, sollte unbedingt dort einen Abstecher machen:
Art District, 798 大山子 ( Da shan zi)
Das Areal ist riesengroß. Man flaniert durch unzählige kleine Gassen. Überall entdeckt man Kunst, kreative Köpfe und surreale, ideale Fotokulissen. Zwischendrin gibt es kleine Boutiquen zum shoppen.
In Beijing kommt man gut und schnell mit der Metro voran… ABER: die Bahn ist meist supervoll und man bekommt keinen Sitzplatz, das kann ganz schön nervig sein 🙂
Foto 11-10-5 1 07 43
Hier das Outfit, strahlend blauer Himmel, sonnige 24°C mit einer leichten Brise Wind 😉
Dass ich auf den Pocahontas/ Ethno – Trip bin habt ihr wahrscheinlich schon mitbekommen, einfach mal bei den Outfit- und Jewellrylabels stöbern wenn ihr auch darauf steht 🙂
798.1 798.2 798.6
Ich liebe alte Fabriken verknüpft mit moderner Einrichtung etc…
 798.3 798.4 798.5
Mehr Bilder aus und vom Art District gibt’s beim nächsten mal 🙂 Da waren einfach so viele schöne Locations.
LOVE, Summer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.