• Traveldiary: Tag eins und zwei in New York

    “What’s up guys!?“, „This is aaaaawesome!!“ & „Really like your hat, where did you get it?!?“ – Ich glaube, das waren die drei häufigsten Sätze, die mir in New York zugerufen wurden. Es gibt so viel zu erzählen, dass ich gar nicht genau weiß, wo ich anfangen sollte. Aber lasst euch einen Tipp vorab geben: reist nur mit dem nötigsten im Koffer nach NY, denn dort werdet ihr sicherlich auch viel und gut shoppen können. Werde euch meine tollen Errungenschaften natürlich noch zeigen, aber nicht heute. Heute beginnen wir mit den ersten zwei Tage in Big Apple.
    Ich hatte genau vier volle Tage in New York, und um diese so gut wie möglich zu nutzen, wurde nur sehr wenig Zeit mit Schlafen vergeudet und immer sehr früh aufgestanden. Nach vier Tagen sind meine Beine einfach nur noch müde und ich brauche erst ein mal ein paar Tage Erholung vom vielen Laufen. Vier volle Tage sind definitiv viel zu kurz und stressig für diese gigantische Stadt.
    Okay, machen wir heute einen Sightseeing-Schnelldurchlauf der ersten zwei Tage (ohne mein “awesome hat“, die bekommt ihr dann morgen zu sehen), bereit?
    Here we go:
    Tag 1
     
    Central Park
    Sonnenaufgang im Central Park genießen, lecker Vitamin Water (für 2 Dollar) trinken… Sonne und eisige Kälte genießen!
    IMG_8648
    2011
    Top Of the Rock Observation Platform
    Einmal hoch in den Himmel für 22 Dollar… ganz schön teuer, aber wunderschön! Lohnt sich!
    IMG_8693
     Wir hatten 4 Tage Sonnenschein… keine einzige Wolke am Himmel…
    IMG_8690
    Zoooom…. seht ihr da die Freiheitsstatue?
    Statue Of Liberty
    370 Stufen rauf zum Crown Access – done! Muskelkater garantiert. Wenn ihr auch hoch hinaus wollt, dann unbedingt schon in Deutschland online die Tickets reservieren!
    IMG_8761
    IMG_8814
     Hier die wunderbar enge Wendeltreppe nach oben.

    IMG_8796

     Da oben in der Krone waren wir…
    IMG_8801
     Hier ein Photo aus der Krone
    IMG_8827
     Schneeküsschen
    IMG_8835
     Kleine Prinzessinstühlchen für die Pause zwischendurch 🙂
    Danach gings zu Macys, das größte Kaufhaus der Welt (nicht Shopping Mall), hat mir gar nicht gefallen… total eng und ich hatte nicht wirklich lust mich da “durchzuwühlen“… ich mag Shoppingmalls mit kleinen Lädchen einfach lieber als ein Kaufhof Pendant… Abgesehen davon ist NY nicht wirklich günstig zum shoppen, aber ich hab ein paar Tipps für euch, die kommen im nächsten Post 🙂
    Tag 2
    Finanzdistrict & Ground Zero mit dem Freedom Tower & The Trinity Church
     
    IMG_8877
     Das wird der Freedom Tower
    IMG_8878
     Noch eine einzige Baustelle…. mit vieeelen Memorials…
    IMG_8882
    Gedenkstätte
    IMG_8895
    Hier ist es richtig krass, die kleine Kirche direkt neben dem World Trade Center hat keinen Kratzer vom 11. September bekommen und diente als erste Auffangstation und Volunteers Unterkunft. Es ist wie konserviert, komisch fühlt man sich wenn man reingeht. Draußen scheint die Sonne und drinnen sind noch verstaubte Gepäckstücke und Schuhe von Kindern, Reisenden, New Yorkern und Feuerwehrmännern die am 11.September 2001 vor Ort waren.
    Wallstreet, South Street Seaport & Brooklyn Bridge
    IMG_8916
     Wallstreet
    IMG_8933
     South Street Seaport
    IMG_8977
    Brooklyn Bridge
    IMG_8961
    Love, Summer
  • Heim.Weh.

    Ich habe heimweh.
    Nach der Stadt in der ich geboren wurde.
    Ich dachte, ich nutze die Gelegenheit und stelle euch meine Heimatstadt vor.
    Beijing.
    Hier bin ich geboren.
    Hier war ich im Kindergarten.
    Hier bin ich in das Flugzeug gestiegen um nach Deutschland zu kommen.
    Ich dachte Deutschland wäre irgendwo weit oben im Himmel.
    Warum sonst musste man fliegen.
    Hier bin ich einmal im Jahr.

    Ohne geht es nicht.

    IMG_5688 IMG_5690
    P1000173
    Wunschbäume… tausende Wünsche, geschrieben in allen Sprachen der Welt hängen an den Wunschbäumen…auch mein Wunsch hängt da 🙂
    P1000542
    Die Verbotene Stadt
    P1000090
    Der Himmelstempel, dort gibts einen Ort, wenn man dort was laut wünscht, hallt es in den Himmel hinein 🙂 Es ist ein runder Platz, man steht dann in der Mitte auf einer leichten Erhöhung… durch die Architektur hallt es laut 🙂

     

    P1000610
    Summer Palace, dem König gings gut hm? 🙂
    IMG_2423
    60er Jahre Feier China
    IMG_2579
    Olympiastadion, ich war 2008 mit meinem Freund bei der Eröffnungsfeier der Olympiade dabei… So was wundervolles
    habe ich wirklich noch nie gesehen 🙂

     

    IMG_5659
    Er schreibt mit Wasser auf dem Boden um die Schönschrift zu üben… und omg, er schreibt GLEICHZEITIG mit links und rechts verschiedene Zeichen!!! Übrigens schreibt er da gerade: Ein hoch auf die chinesisch deutsche Freundschaft, nachdem wir ihm erzählt hatten dass wir aus Deutschland kommen 🙂

     

    IMG_5654
    BeiHei Park

    P1000571
    Vom Berg hinter der verbotenen Stadt, die der Sage nach genau 9999 Zimmer hat, und somit der König genau ein Zimmer weniger als der Himmel besitzt.
    IMG_5822
    The Great Wall
    IMG_0045
    Ming Tombs,  die Statuen (Krieger, Pferde, Elefanten) säumen den Weg zum Grab der Könige der Ming-Dynastie.
    Sie passen sozusagen auf die Könige auf.
    IMG_2679
    Im alten Sommerpalast…

    Das musste sein. Beijing ist wunderschön, wenn ihr die Gelegenheit habt dort hinzukommen, dann reist dort hin!
    ♥ ♥ 
    Summer

  • DUBAI

    – This is Dubai –
    Enjoy 🙂
    IMG_5049
    wear respectful clothes, no kissing, no hugging, no alcohol, no no no 🙂
    IMG_5068
    Riesenaquarium mit riesigen Haien mitten im Dubai Mall
    IMG_5328
    Küsschen fürs kamel in Dubai Museum
    IMG_5340
    lecker indisch essen
    IMG_5392
    Dubai halt ****seufz****
    IMG_5496
    Quadfahren…
    IMG_3791

    Wir vorm Gold/Diamanten Laden beim gaffen

    Zum shoppen im weißen Range Rover und zum Quadfahren in schicken 7er Bmw, standesgemäß, wir sind ja auch in Dubai 🙂
    Memo: Der mittlere Platz im 7er Bmw ist nicht zum sitzen da sondern Arm ablegen, also unbequem 🙂
    und zu viert im Range Rover hinten ist auch nicht sonderlich bequem 😀

  • BACK AGAIN

    Hey ihr Hübschen,
    bin frisch aus Beijing wieder in Deutschland, der Flug war mega anstrengend, 7 std von Beijing nach Dubai, dort 4 std warten dann noch mal etwa 7 std von Dubai nach Ffm. Alles tut weh, zuviel sitzen ist halt auch nicht gut 🙂
    Hier ists ganz schön kalt und trist :((

    Da ich jetzt wieder Inet hab, zeig ich euch mal wie es mir in Dubai ergangen ist 🙂
    War dort mit meinem Freund und eine meiner besten Freundinnen eine andere beste Freundin besuchen 😉 Hab sie 5 Jahre nicht mehr gesehen und hab mich rieeeeesig gefreut, inklusive Freudetränen 🙂

    Dubai, Day 1

    IMG_5127

    IMG_5159

    IMG_5179

    IMG_5184

    IMG_5200

    Kleid im Topshop Dubai gekauft, 25€, aus Respekt gegenüber der Kultur… keine kurzen sachen bei 40 Grad… tödlich…
    Alles im Dubai Mall, dem grössten Mall der Welt 🙂 Mit intergriertem Riesenaquarium samt Haien…. (siehe letzten Post)…

    IMG_5220

    IMG_5258

    Bikini Topshop Dubai 14€
    Etwa 21:00 Abends am Strand, Wasser schöööön warm, wärmer noch als die Luft…
    So, morgen gibts dann Day 2 🙂
    Byeeeeeeeee Summer

  • FERNWEH.

    Wie ihr bestimmt schon alle mitbekommen habt werde ich gegen ende September endlich wieder in die Ferne fliegen. Ich kann es gar nicht mehr abwarten… also zeige ich euch einen weiteren Stopp aus meinem letzten Urlaubstrip: Guangzhou.
    DSCF0702
    Am Flughafen von Guang Zhou (eine rieeeesige Millionenstadt) wurden
    wir von der S-Klasse abgeholt und in Westin Grand gefahren…
    IMG_3055
    Ich liebe King Size Betten <3 hinter dem Bett seht ihr direkt die Badewanne 🙂 natürlich kann man die Wand auch zuziehen damit man ungestört im Bad ist 🙂
    IMG_3080
    IMG_3090
  • LOST MY HEART IN HONG KONG

    Sonne, Strand, Shopping, Hong Kong is der perfekte Ort zwischen Luxus und etwas weniger Luxus, Moderne und Tradition,
    Straßenmarkt und High End Shopping. Ruhe und das pulsierende Leben. Die Gegensätze ergänzen sich perfekt und machen die Stadt zu einem der interessantesten Städte, die ich kenne. Der Strand ist übrigens fast immer leer, da die Asiaten lieber die vornehme Blässe bevorzugen.

    Übernachtet habe ich im „The Landmark Mandarin Oriental Hong Kong„. Das war das erste mal, dass ich bewusst in einem so luxuriösen Hotel war und das legt die Latte doch ganz schön hoch. Vom Service über Qualität des Essens bis hin zu den Zimmern, es war ein mehr als perfekter Aufenthalt. Zudem kann ich die Lage des Hotels sehr weiterempfehlen.

    IMG_3445

    IMG_3407

    The Peak, hoch oben auf dem Berg, schönste Aussicht auf die Stadt

    IMG_3327

    Die Lichtershow JEDEN ABEND, neben uns sitzen ungefähr millionen andere Touris 😉
    und das jeden Abend…

    IMG_3244

    IMG_3264

    The Beach

    IMG_3183

    Tempel hoooch auf den Bergen

    IMG_3165

    Der große Buddha… die Treppen waren ganz schön anstrengend…

    IMG_3149

    Avenue of Stars ( asiatische Stars wie Bruce Lee oder Jacky Chan )