Sneakermädchen: New Balance WL 420 Snake

Einen so milden Winter hatten wir schon lange nicht mehr, oder war es letztes Jahr im Dezember auch so angenehm? Ich kann mich schon gar nicht mehr daran erinnern… aber ich meine mich erinnern zu können, dass ich selbst in einer dicken Woolrich noch ein wenig gefroren hatte… Wie auch immer – das Jahr neigt sich schon wieder dem Ende entgegen und mir ist eingefallen, dass ich ende 2014 eine To Do Liste für 2015 geschrieben hatte – die in der Zwischenzeit natürlich total in Vergessenheit geraten ist. Spätestens jetzt sollte ich aber doch noch mal reinschauen, ob ich die To Do’s denn auch umgesetzt habe.

  1. Das fängt ja schon mal gut an, dass ich den ersten Punkt noch immer nicht erledigt habe! Zwischendrin ist leider mein erstes Patenkind mit ihren Eltern aus der Umgebung in die Stadt und somit aus dem Verantwortungsbereich von Plan International gezogen und habe ich ein neues Patenkind (auch wieder ein kleines Mädchen) zugeteilt bekommen. Der Brief an mein Patenkind in China steht also noch immer an. Und wenn es die Zeit zulässt, dann würde ich sie auch wahnsinnig gerne mal besuchen gehen… na wer weiß, was 2016 alles für einen bereit hält.
  2. Mein Blogumzug hat statt gefunden. Summer Lee hat ein neues Layout bekommen, ist nicht mehr ganz so rosa und kindlich wie früher und ich bin nun wie angekündigt bei WordPress und nicht mehr bei Blogspot. Punkt zwei wurde also komplett erledigt und zwar mit ganz viel Hilfe von meiner lieben Mici. Allerdings fehlt mir noch ein Header. Vielleicht kann mir jemand von euch weiter helfen? Kennt ihr jemanden, der sich gerne etwas kreativ austoben möchte und einen Header für mich gestalten möchte? Angebote etc. gerne an summerlee@live.de.
  3. Punkt drei habe ich ebenfalls erledigt. Ich habe meine Traumwohnung in Frankfurt gefunden und bekommen und bin nun fleißig dabei, sie einzurichten. Natürlich wird das Thema Interior nun auch ein Thema auf dem Blog sein.
  4. Tjaaaa… das Thema Auto schwirrt noch immer so in meinem Kopf herum. Wenigstens habe ich nun den ersten Schritt getan und habe mein Autochen, das mich seit meinem 18. Lebensjahr begleitete, nun verkauft. Ein weißer BMW Cabrio lacht mich als Idee noch immer an, aber jetzt, wo ich so zentral wohne, wäre ein Smart von der Größe her vernünftiger… aber ich bin einfach so gar kein Fan von kleinen süßen Autos.
  5. Check. Beijing 2015 war einfach nur schön. Wird auch für 2016 als To Do auf meiner Liste stehen.
  6. Puh – Punkt sechs habe ich wirklich gar nicht angehen können. Wer hätte denn auch wissen können, dass ich 2015 mitten im Jahr meinen Job wechsel und dann einfach mal ein ganzes halbes Jahr so gar nichts von mir hab hören lassen, weil mich der Job voll und ganz einnimmt? Richtig, keiner – denn manchmal kommt einem einfach so das echte Leben dazwischen. Und dann sollte man die richtigen Prioritäten setzen, richtig? So langsam normalisiert sich aber alles wieder und ich versuche, meinen Blog wieder regelmäßig mit Postings zu füllen.

Sechs Punkte habe ich mir da also vorgenommen und nur drei Punkte habe ich am Ende des Jahres auch erledigt. Das ist schon eine etwas klägliche Quote. Aber wie gesagt: manchmal kommt einem das Leben in die Quere. 2016 ist ja schließlich auch noch ein Jahr und ich bin mir sicher, dass auch dieses Jahr wieder so einige Überraschungen für uns bereit halten wird.

Guten Rutsch ins neue Jahr meine Lieben!

Mansur_Gavriel_Zara_Lederjacke_New_Balance_420_2

 

 

Mansur_Gavriel_Zara_Lederjacke_New_Balance_420_7

Mansur_Gavriel_Zara_Lederjacke_New_Balance_420_6

Iphoria_4

Mansur_Gavriel_Zara_Lederjacke_New_Balance_420_5

Mansur_Gavriel_Zara_Lederjacke_New_Balance_420_3

Iphoria_1

Love,

Summer

4 thoughts on “Sneakermädchen: New Balance WL 420 Snake

  • Reply Maren 30. Dezember 2015 at 11:48

    Ach 50% sind 50% mehr als die meisten Leute am Ende des Jahres haben 😀 Also ich hab den neuen Smart in schwarz mit schwarzen Felgen und finde der sieht überhaupt nicht mehr „süß“ aus. Im Gegenteil die neue Generation ist etwas breiter, hat ein Panoramadach und ist auch sonst igendwie mehr „Auto“ 😀 Also überleg dir das, in solche Parklücken kommst du nie wieder!

    • Reply Summer Lee 8. Januar 2016 at 19:03

      Jaaa, bin schon die ganze Zeit am Grübeln, ich hätte nur so gerne ein Cabrio – aber das Smart Cabrio, also das neue Modell, ist mir zu teuer „für ein Smart“ 😀 Zumindest so, wie ich ihn gerne haben möchte 🙂 Aber dein Modell hab ich letztens mal gesehen und fand den echt guuuut 🙂

  • Reply Naomi 30. Dezember 2015 at 16:52

    Da kann ich Maren nur zustimmen. Immerhin 3 Punkte abgearbeitet und nächstes Jahr sieht wieder ganz anders aus. Nimmst du dir zusätzlich noch etwas vor?
    Hab einen schönen Silvester und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Wir lesen uns 2016 wieder :).

    • Reply Summer Lee 8. Januar 2016 at 19:04

      Jaaa – werde mir auch für 2016 etwas vornehmen, so ganz ohne macht das Leben doch keinen Spaß 😀 Muss mir noch überlegen, welche Vorsätze Sinn machen 🙂 und du? Hast du dir etwas vorgenommen? LG Summer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.