Outfit: Jeans + Jeans + pastellige Farben.

Heute gibt es das erste Outfit in meinem neuen Hood. Ich liebe diese neue Umgebung so sehr! Früher habe ich im Frankfurter Nordend gewohnt und dachte, es würde kein passenderes Viertel für mich geben – aber hier am Main ist es einfach noch viel schöner zum Leben – auch wenn ich momentan nicht viel von der tollen Umgebung habe. Aber ich freue mich schon darauf, die Abende im Sommer ohne Großen Aufwand mit Freunden am Main verbringen zu können. Meine Wohnung ist noch nicht mal halb fertig eingerichtet, es gibt einfach so vieles zu tun, so dass die Wohnung eben keine hohe Priorität momentan bekommt. Aber das hat ja auch alles Zeit. Lieber richte ich sie mir nach und nach genau so ein, wie ich mir das vorstelle, als mich Hals über Kopf in etwas hinein zu stürzen, um dann nach ein paar Monaten wieder alles neu gestalten zu müssen, weil es doch nicht meiner Vorstellung entspricht. Einige Ecken sind aber bereits fertig und die zeige ich euch natürlich gerne nach und nach.

Heute gibt es aber erst mal ein Outfit in meinem neuen Hood. Der graue überlange Cardigan – leider sieht man das nicht so gut, aber er ist fast bodenlang – gehört mittlerweile zu einem meiner absoluten Must-Haves für die Herbst-/Wintersaison. Unglaublich kuschelig einfach! Man fühlt sich so geborgen und beschützt da drin. Getragen habe ich dazu ein Jeanshemd zu meiner Destroyed Boyfriend Jeans von Hollister. Der Hingucker ist und bleibt aber die Mansur Gavriel Bucket Bag in rosa – und natürlich meine kleine Liebe Mini, die sich leider nicht erbarmt hat, in Mici’s Linse zu schauen (so eine kleine Diva, immerhin kennt sie ihre Schokoladenseite!). Mein Look war schon immer sehr casual, da ich aber unter der Woche auf der Arbeit immer sehr schick gekleidet sein muss, genieße ich die Wochenenden um so mehr in meinen Casual-Looks. Daher muss ich auch zugeben, dass ich in meiner Tasche weiße Chucks hatte, die das eigentliche Outfit zum Gassigehen abrunden. Warum ich dann für die Fotos hohe Schuhe angezogen habe? Ich weiß es nicht! Total dämlich einfach. Aber das ist ja auch irgendwie nichts neues für die Bloggerwelt… Ihr wisst es ja genau so gut wie ich: Egal ob Schnee oder Regen, Kopfsteinpflaster oder Sand – Bloggermädels haben immer mindestens 10cm Heels für den perfekten Look an 😉

3mvb4qxaQ_8FiF2aVPI_4Ey4hQUxOM-sO7DFGul3WVQ
GVSRwAGlWnmcjhAAcEyD0XdveQjpRS80WAjRx2-_WZA
Uhsje1QQNDvzaSOVaIw4szibXaULKC1hLA1LYkoMN1Q
Westhafen, Jeansoutfit, Mansur Gavriel

Cardigan, Gina Tricot // Jeanshemd, H&M oder zum Beispiel hier von Levi’s, hier von Glamorous, hier von Asos oder hier im Boyfriendstyle von Asos) // Jeans, Hollister oder zum Beispiel hier von Asos, hier von Asos mit hohem Bund oder hier ganz ohne Löcher) // Schuhe, Zara // Tasche, Mansur Gavriel // Ring, Tiffany //

Love,
Summer

PS: Und das schlimmste ist ja, dass ich diesen Look mit meinen weißen, flachen und gechillten Chucks einfach wirklich so viel cooler finde, als mit diesen Heels! Und wem will ich denn etwas vormachen? Ihr wisst alle genau so gut wie ich, dass ich ein Sneaker-Mädchen bin und nur ab und an zu Heels greife – zumindest nach der Arbeit 🙂

7 thoughts on “Outfit: Jeans + Jeans + pastellige Farben.

  • Reply Jiapey 2. Dezember 2015 at 12:19

    Hallo Liebes,

    Genau den Gedanken mit den Chucks habe ich auch! Sähe sicherlich sehr sehr viel cooler dazu aus, aber die Bloggerwelt ist ja leider erbarmungslos 😀
    Küsschen

  • Reply Naomi 2. Dezember 2015 at 20:32

    Jaaaaaaa *___*. Bin schon soooo gespannt auf deine Wohnung. Hoffentlich kommt da bald schon was! Ist so eine Wohnung direkt am Main nicht unglaublich teuer?
    Vermutlich weil die Schuhe so viel besser zu deiner Tasche und Mini’s Leine passen ;D. Sieht aber mit Sicherheit beides klasse aus.

    • Reply Summer Lee 2. Dezember 2015 at 21:49

      Jaaa, die, die direkt am Main sind, sind unbezahlbar 😉 Meine ist ja über der Straße 😀 Das passt dann schon eher 😀 LG

  • Reply Héloise Roubaud 2. Dezember 2015 at 21:01

    Ich freue mich so sehr, dass du wieder da bist =) Die Tasche ist wunderschön, Mini ist natürlich auch wieder zuckersüss, aber wo du den tollen Fuchsschwanz her hast, könntest du mir bitte mal noch verraten 😉
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

    • Reply Summer Lee 2. Dezember 2015 at 21:48

      Huhu 🙂 Vielen Dank für die lieben Worte <3 Den Fuchsschwanz habe ich vor zwei Jahren mal auf einem Markt gekauft - leider nicht aktuell und auch von keiner bestimmten Marke 🙁 LG Summer

  • Reply Laura 9. Dezember 2015 at 6:14

    die Tasche ist echt mega schön!! Mit chucks kann ich mir das Outfit auch sehr gut vorstellen 🙂 sind echt tolle Bilder und dein Hund ist ja mal mega süß<3

  • Reply Homewear Essentials. | Summer Lee 27. Dezember 2015 at 10:00

    […] Für solch einen „ich lasse einfach mal die Seele baumeln“ Tag habe ich einen Lieblingslook, der eigentlich viel zu schick fürs alleine zu Hause sein ist. Warum ziehe ich mich dann also pseudo-hübsch an, wenn mich doch sowieso niemand zu Gesicht bekommt? Abgesehen davon, dass ich ein echtes Faible für gemütlich-hübsche „Homewear“ Looks habe – ganz einfach: für mich. Für das „sich wohl fühlen in der eigenen Haut“, denn nur so kann man, oder zumindest ich, den Tag auch voll und ganz genießen. Ihr kennt das sicherlich auch: frisch geduscht und aufgehübscht tut der Seele einfach gut! Das lässt einen so richtig von Innen heraus strahlen – findet ihr nicht? Die Hauptrolle bei diesem Wohlfühl-Look spielt dabei mein kuscheliger Long-Cardigan. Ganz egal, ob man den Tag in einem Schlafanzug, hübscher Unterwäsche oder auch einem oversized Shirt verbringt, der Cardigan hält warm und man kann sich jederzeit in ihn hinein kuscheln. Abgesehen davon umspielt so ein Cardigan gekonnt die Figur und sieht immer gut aus. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum ich den Cardigan auch so oft wie möglich außerhalb der Wohnung ausführe – zum Beispiel bei diesem Look hier. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.