Sneakermädchen: Adidas Superstars

Seit vier Wochen bin ich nun schon im Fitnessstudio angemeldet und ich gehe da wirklich brav drei mal die Woche hin – außer diese Woche, die muss ich dank einer Wunde am Fuß ganz ohne Sport auskommen (und ich vermisse es, mich sportlich zu betätigen!). Mich wieder im Fitness Studio anzumelden war die beste Entscheidung seit langem! Ganz egal ob Zumba (mega!), Bauchkurse, TRX oder auch Pilates (leider nichts für mich) – die angebotenen Kurse machen super viel Spaß und sie motivieren mich dazu, meinen Hintern ins Fitnessstudio zu schwingen, auch wenn die Couch sehr verführerisch wirkt.

Ich liebe einfach diesen speziellen Glow, den man nach Sport bekommt und ich fühle mich wirklich richtig gut danach. Fertig, aber gut. Was ich allerdings nicht so toll finde ist das Gefühl, nach Sport nicht mehr so gut in meine Skinny Jeans schlüpfen zu können (Achtung, jetzt hört sich das wirklich etwas doof an), weil meine Muskeln dann so aufgepumpt sind. Ja ihr dürft das jetzt belächeln, aber nachdem ich sowieso schon ein paar Kilos in den letzten Monaten zugenommen habe und die Hosen etwas enger als sonst sitzen, habe ich wirklich keine Lust, mich dann auch noch nach Sport in die enge Skinny Jeans zu zwängen. Glücklicherweise ist meine Sporttasche aber groß genug, um Sportsachen, Handtuch, Wasserflasche und ein „nach-dem-Sport-Outfit“ zu verstauen. Daher laufe ich in den letzten Wochen drei mal die Woche in einem für mich sehr typischem Look herum. Man nehme einen oversized Pulli in beige (ich besitze sie in allen Formen und Größen dieser Welt), ein paar weiße Shorts (von denen bekomme ich ebenfalls nicht genug) und kombiniert sie zu meiner momentan größten Sneaker-Liebe, den Adidas Superstars in klassischer Farbkombination (aber was mache ich bloß, wenn das Gefühl anhält und die Temperaturen wieder sinken…).

Ich habe mich die ganze Zeit geweigert, sie mir in schwarz-weiß zu kaufen und habe gehofft, dass Adidas sie bald mal wieder mit rosafarbenen Streifen heraus bringen würde. Natürlich würde ich sie mir dann auch kaufen, weil sie wunderschön aussehen werden und ich nicht daran vorbei kann – aber ich kann mir nicht vorstellen, dass ich sie dann lieber hätte als dieses Paar hier. Der Klassiker kann was und ist nicht umsonst der Kult-Schuh schlechthin. Ich habe mich übrigens für das Modell „Adidas Superstar Foundation“ entschieden. Hierbei handelt es sich um eine einfachere Version des klassischen Superstar-Modells. Das Obermaterial ist in diesem Fall aus beschichtetem Leder und das Futter aus atmungsaktivem Mesh. Das macht den Schuh etwas sommertauglicher und somit perfekt für mein „after-gym“ Sommer Outfit.

Wie sieht’s bei euch aus? Habt ihr auch ein paar Superstars zu Hause oder ist das gar kein Schuh für euch?

aktuell5

Tasche, Worst Behavior // Pulli, H&M // Sneaker, Trendfabrik //

img_3708.jpgIMG_3547

Love,
Summer

14 thoughts on “Sneakermädchen: Adidas Superstars

  • Reply Jenny 6. Juli 2016 at 13:16

    Hallo Summer, bin über KK auf deinen Blog gestoßen (ja, wenigstens zu irgendwas ist die Seite noch gut) 🙂 Du hast wirklich einen schönen Schreibstil, sodass ich mich gleich auf diesen Beitrag über meinen (ebenfalls) aktuellen Lieblingsschuh gestürzt habe. Deine kleine Anekdote sowie die Bilder gefallen mir sehr!

    Ich bin im Moment stolze Besitzerin eines nagelneuen Paares Adidas SS 80s in schwarzem Leder mit weißer Kappe und Streifen und ich bin verliebt, wie ich es schon seit Jahren in keinen Schuh mehr war 🙂 Genau wie du, scheue ich mich noch davor die Standard-Farbkombination in Weiß mit Schwarz zu kaufen – was hat deine Meinung geändert? Ich liebäugle zur Zeit mit diesen beiden Modellen und bis meine Kreditkartenabrechnung kommt (und ich wieder shoppen kann) muss eine Entscheidung her. Was sagt dein fachmännisches Auge dazu? 1. http://www.adidas.de/superstar-80s-dlx-shoes/S75830.html?forceSelSize=S75830_550 oder 2. http://www.adidas.de/superstar-80s-schuh/AQ3073.html?forceSelSize=AQ3073_550? Liebe Grüße Jenny

    • Reply Summer Lee 6. Juli 2016 at 20:47

      Hallo liebe Jenny, vielen Dank für die liebe Nachricht 🙂 bist du auch nicht mehr so zufrieden mit KK? Hmmm, um ehrlich zu sein, ich wollte einfach nur mal gucken, ob mir die Form der Schuhe gefällt und dann war das sowas wie Liebe auf dem ersten Blick 😀 Also mir gefällt das 1. Modell besser – hol sie dir, die sind wirklich toll! Hab sie auch noch nie an jemandem gesehen 🙂 LG Summer

      • Reply Jenny 7. Juli 2016 at 10:03

        Hallo Summer 🙂 Vielen Dank zurück! Ja, das Paar ist wirklich etwas Besonderes (wobei auch eigentlich ein Herrenschuh, daher finde ich etwas speziell zu kombinieren) und der Preis spricht Bände – gerade bin ich schon so weit beide zu bestellen, wenigstens Probeweise… Ich hab wohl eine üble Entscheidungsschwäche und das gepaart mit meiner Schuhsucht… 😛 Oh oh… Aber sie sind einfach sooo schön, diese Superstars!

        • Reply Summer Lee 26. Juli 2016 at 12:32

          Uuuund? Wie hast du dich entschieden? Erzähl mir jetzt nicht, dass du beide behalten hast 😛 😛

  • Reply Ina Apple 6. Juli 2016 at 13:26

    Ich habe mittlerweile auch zwei von den hübschen bei mir zu Hause stehen! Ich bin mittlerweile auch ein echtes Sneakermädchen und besitze noch einige Nikes, Vans, Chucks und Toms!
    Liebe Grüße, Ina

    • Reply Summer Lee 6. Juli 2016 at 20:48

      Hallo liebe Ina, das ist wie eine kleine Sucht – man bekommt einfach nicht genug 😀 LG Summer

    • Reply Summer Lee 26. Juli 2016 at 12:33

      Welche hast du denn? Sneakermädchen sind einfach cooler 😀 LG Summer

  • Reply Naomi 6. Juli 2016 at 19:50

    Hab mir die Superstars auch im März wieder geholt, nach glaube ich 6 Jahren Abstinenz. Allerdings mochte ich die alte Version, den Superstar II, lieber. Als wirklich atmungsaktiv würde ich ihn nicht bezeichnen. Für den Sommer sind sie mir viel zu warm, aber im Winter ersetzen sie dafür Winterstiefel, weil sie schön warm sind xD. So empfindet das wohl jeder etwas anders.

    • Reply Summer Lee 6. Juli 2016 at 20:49

      Haha, ja, also die „Foundations“ sind wirklich etwas sommertauglicher, aber kein Sommerschuh 😀 Mag sie dennoch sehr zu Shorts 🙂 LG Summer

  • Reply Rebecca Miriam 6. Juli 2016 at 22:21

    ich liebe es sneakers zu tragen – soooo gemütlich!

    xx, rebecca
    awayinparadise.blogspot.de

    • Reply Summer Lee 26. Juli 2016 at 12:32

      Endlich ein Trend, der unseren Füßen gut tut 😀

  • Reply Tani 9. Juli 2016 at 21:51

    Wenn ich so welche „schlichten“ Sneakers bei anderen sehe, finde ich die immer mega schön… und dann probiere ich welche an und verdreh jedes Mal die Augen. XD An mir machen sie meine Füße immer so GIGANTISCH! XD Als ob ich Schuhgröße 40 anstatt 36 hätte. ^^ Also keine Ahnung… mir fällt es richtig schwer für mich schöne Sneakers zu finden, die meine Füße nicht gigantisch wirken lassen. XD

    LG,
    Tani
    http://www.hashtagtani.com

    • Reply Summer Lee 26. Juli 2016 at 12:31

      Hui 😀 Größe 40 bei einer Asiatin ist eine Seltenheit 🙂 Ich wette, die sehen an dir auch super aus, aber du bist es nicht gewohnt 🙂 LG Summer

  • Reply Leni 17. August 2016 at 16:53

    OH, die Superstars! Meine erste große Sneakerliebe mit 14! Jetzt habe ich sie mit Plateausohle und finde sie so so so schön!

    http://lenivandamme.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.