Hello.

Mein letzter Blogbeitrag ging am 9. Juni 2015 online – seit dem wurde es still auf Summer Lee. Das ist nun schon über sechs Monate her. Ich habe mir ohne großes Tamtam eine Auszeit nach fünf Jahren Bloggen genommen, habe mich voll und ganz auf meine neue Stelle als Social Media Manager konzentriert und die wenige Freizeit ohne ständiges Fotografieren und fotografiert werden genossen. Natürlich habe ich das Bloggen vermisst – immerhin hat es mich fünf Jahre lang täglich begleitet und mein Leben vielleicht auch etwas zu sehr dominiert. Es ist ja auch wie eine kleine Sucht. Die Auszeit hatte ich allerdings bitter nötig und sie hat mir sehr gut getan. Ich konnte wieder etwas klarer sehen, warum, weshalb und wofür ich blogge. Das soll jetzt wieder wie gewohnt weiter gehen und ich freue mich, dass nun auch der schon im Januar angekündigte Blogumzug nun endlich vollzogen wurde – und zwar mit extrem viel Unterstützung von Mici! Vielen Dank dafür! Mit dem neuen Layout ist Summer Lee etwas erwachsener, etwas cleaner geworden. Ich kann mich wieder damit identifizieren und freue mich wirklich extrem darauf, den Blog wieder mit Leben zu füllen. Denn das Bloggen hat mir in den letzten Monaten unheimlich gefehlt.

Ich hoffe, dass ihr mich in der Zeit nicht ganz vergessen habt und euch auch ein wenig darüber freut, dass es jetzt wieder weiter geht. Zwar nicht mehr ganz so häufig wie früher, das schaffe ich zeitlich einfach nicht mehr, aber dennoch regelmäßig. Wenn ich an meine intensive Blogzeit – neben einem anstrengenden Studium und einem fulltime Job als Social Media Consultant – zurück denke, dann weiß ich gar nicht mehr, wie ich das alles unter einen Hut gebracht habe. Vermutlich steckte da einfach sehr viel Disziplin dahinter, so viel, dass ich zumindest nie die Zeit hatte, um neben dem Bloggen und das reale Leben auch noch über meine nichtvorhandene Zeit zu jammern.

Also lasse ich euch ein kurzes „Hello“ (nervt euch das Lied eigentlich schon??) da und verabschiede mich für heute ohne große Worte mit einem meiner Lieblings-Looks aus diesem Jahr.

UpR352DwfxhodEHFDYMr4Yasu_shkf2gwkA7p2C23BY

Hafengold Offenbach, Maxi Rock

V3hLBAxig7jw1Y9pKB7eNUP1ysd2_8vwHWy3XAQkgoc

Love,

Summer

11 thoughts on “Hello.

  • Reply Mici 19. November 2015 at 11:32

    whoooooop whooooooop

  • Reply Jasmin 19. November 2015 at 17:15

    Willkommen zurück schöne Frau!
    Ich freue mich echt sehr das du wieder da bist und wurde durch den Post auch grad wieder erinnert das ich da vor 2 Wochen in real gesehen hab und ich mich dann wie ein fangirl gefühlt hab, haha 😀 hab’s dir ja gleich auf Insta geschrieben. Dein neues Design/Layout find ich klasse, cleaner aber trotzdem noch Du durch die Farben. Nur schade um den Header, fand den cool aber manchmal auch nervig 😀 also vll besser so! Wünsche dir weiterhin viel Spaß beim bloggen und beim nächsten Mal schrei ich ganz laut HALLO SUMMER! 😀

    Liebste Grüße <3
    Jasmin von nimsajx.blogspot.de

    • Reply Summer Lee 23. November 2015 at 18:44

      Haaaalllloooo 🙂 Ach – so schade, dass wir uns nicht mal hallo sagen konnten! Der Header fehlt noch – das habe ich fast vergessen 😀 Brauche dringend jemanden, der mir bei Header aushilft 🙁 Muss mich mal auf die Suche machen 🙂 LG Summer

  • Reply Naomi 21. November 2015 at 14:13

    Schön, dass du wieder da bist Summer. Bei deinem neuen Design muss ich mich erst zurecht finden *gg*. Schade, dass der neue Eintrag nicht mehr im Blogger-Dashboard angezeigt wird, zum Glück hab ichs bei Instagram gelesen =D.

    • Reply Summer Lee 23. November 2015 at 18:42

      Hallo Liebes – so lange nicht mehr von dir gehört 🙂 Schön, dass du noch reinschaust! Ja, es ist etwas „komplizierter“ geworden, aber ich hoffe, man gewöhnt sich dran 🙂 Ganz liebe Grüße – Summer

  • Reply Huyen 23. November 2015 at 18:17

    Yaaay, du bist endlich wieder zurück!

    • Reply Summer Lee 23. November 2015 at 18:40

      Yaaaay – das hat mir doch sehr gefehlt 😀

  • Reply Lara 24. November 2015 at 18:35

    YEY! Du bist zurück; das freut mich sehr 🙂
    Ganz viel Spaß beim Bloggen – und ganz viel motivation!

    http://www.lara-ira.de

  • Reply Anela 21. Dezember 2015 at 0:42

    Ach wie schön wieder von dir zu lesen, aber blöd, dass deine Posts nicht mehr bei Bloglovin angezeigt werden…bin gerade eher durch Zufall über dich gestolpert, dabei hab ich dich immer so gern gelesen!

    • Reply Summer Lee 22. Dezember 2015 at 18:34

      Hallo liebe Anela 🙂 Schön auch wieder von dir zu hören und danke für den Hinweis – muss das mal alles aktualisieren 🙂 LG Summer

  • Reply Ein „es-wird-warm, Aber Nicht-warm-genug“ Outfit | Summer Lee 19. Mai 2016 at 10:01

    […] war ich dann wieder in den Rock, als ich ihn für meinen ersten Trip nach Kroatien mitnahm (den hier meine ich übrigens). Aber auch dieses Mal ließ ich ihn in Deutschland wieder links liegen und griff lieber zu meinen […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.