Gepunkteter Großstadtindianer.

Erst letztens habe ich davon gesprochen, dass ich kaum noch Strumpfhosen trage und schon komme ich mit einem Strumpfhosen-Outfit um die Ecke. Neben meiner Liebe zu Jeanshosen habe ich auch wieder meine Freude an gemusterten Strumpfhosen gefunden. Gemustert ist vielleicht ein wenig übertrieben, aber ich habe mir kürzlich diese gepunktete Strumpfhose und ein weiteres Modell mit lauter kleinen Herzchen gegönnt. Irgendwie machen die kleinen Punkte gute Laune.
Die gefütterten Schuhe habe ich mir im Mytheresa Sale von Tory Burch geholt – sie sind sehr bequem und halten schön warm. Eigentlich wollte ich ja so Pocahontas-Schuhe für den Sommer haben, aber irgendwie.. ich weiß auch nicht. Ich musste einen Blackout gehabt haben – bei Sale Preisen ist das manchmal so bei mir. Da dreh ich am Rad und meine Finger klicken auf Kaufen, bevor ich überhaupt nachdenken kann. Vor dem Spiegel fand ich übrigens die Schuhe zu den Strumpfhosen ganz nett, aber so richtige gefallen sie mir auf den Fotos in Kombination irgendwie doch nicht. Vielleicht hätte ich doch zu einer Skinny Jeans greifen sollen. Hinterher ist man immer schlauer. Aber ich hätte es eigentlich wissen müssen. Helle Schuhe zu schwarzen Strumpfhosen sind einfach nicht mein Ding. Nächstes mal greife ich doch zu schwarzen Schuhen!
Bearbeitet1 Zara_Handmade_Camel_Coat_Rebecca_Minkoff_Tory_Burch_Boots_B11-001 Zara_Handmade_Camel_Coat_Rebecca_Minkoff_Tory_Burch_Boots_B12-001 Zara_Handmade_Camel_Coat_Rebecca_Minkoff_Tory_Burch_Boots_B5

 

 

 

 

Love,
Summer

PS: Zum Pulli trage ich übrigens schwarze Shorts mit Spitzensaum – bin also nicht hosenlos auf die Straße gegangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.