Travel Look: von Pula nach Venedig im Auto

Nach einer Woche Kroatien ging es mit dem Auto weiter nach Venedig. Uns stand eine Fahrt von ca. vier Stunden bevor und obwohl wir keine Zeit mehr verlieren wollten, denn wir waren mal wieder spät dran, so habe ich den Mann doch noch gezwungen, ein paar Bilder von meinem Travel-Look zu schießen. Etwas in Eile, etwas blurry, aber immerhin daran gedacht. Da wir nur mit der Louis Vuitton Keepall zu zweit gereist sind (für Kurztrips im Sommer absolut ausreichend) und dort natürlich nicht so viel hinein passt, musste das Outfit für die Fahrt wohl überlegt sein. Denn es musste nicht nur der Kälte im herunter gekühltem Auto, als auch der Hitze in Venedig gewachsen sein – sondern auch bequem sein, aber dennoch hübsch für den ersten Tag in Venedig. Während ich mich vor einiger Zeit definitiv für eine Shorts + Shirt Kombi entschieden hätte, so habe ich mich dieses Mal für ein Sommerkleidchen in der Signalfarbe rot mit kleinen Pünktchen entschieden. Ich weiß nicht mehr, wann das genau anfing, aber ich habe meine Liebe zu Kleidern wieder entdeckt. Ganz egal ob maxi, midi oder auch mini, sie lassen mein Herz wieder höher schlagen. Ganz hoch im Kurs stehen gerade bei mir auf jeden Fall Kleider im Wickel-Look mit kleinen Pünktchen oder Sternchen (perfekter kann das Kleid also eigentlich nicht sein). Es macht mir Spaß, mich wieder femininer zu kleiden und ich genieße diese wieder gewonnene Weiblichkeit. Dazu habe ich dann geschlossene, weiße Sneaker gewählt, damit die Füße im Auto nicht frieren und einen kuscheligen Cardigan, in den man sich während der Fahrt schön einkuscheln kann. In Venedig angekommen durfte dieser dann gemeinsam mit dem Auto im Parkhaus schmoren und das hübsche Sommerkleidchen bekam endlich seinen gebührenden Erstauftritt. Die Reisetasche von Louis Vuitton begleitet uns übrigens, seit wir sie damals bei Glück und Glanz gekauft haben, auf all unseren Kurztrips. Für mich ist sie noch immer das schönste Reiseaccessoire und einer meiner besten Käufe.

Übrigens hat mir das Verreisen mit dem Auto sehr, sehr viel Spaß gemacht. Ich fand es toll, dass man so unabhängig war und überall anhalten konnte, um sich spontan etwas anzuschauen. Mir ist mal wieder bewusst geworden, dass unsere Erde so viel zu bieten – ganz egal ob nah oder fern, man muss sich immer daran erinnern, mit offenen Augen durch die Gegend zu laufen, damit wir das Schöne und Gute in uns aufsaugen können. Und damit wünsche ich euch einen tollen Freitag!

Love,

Summer

One thought on “Travel Look: von Pula nach Venedig im Auto

  • Reply Anja 28. Juli 2017 at 16:23

    Was für ein zuckersüßes Kleid! 🙂 Ich hab diesen Sommer verzweifelt nach tollen Kleidchen gesucht – da ich mit 1,80m sehr groß bin, sind die bei mir leider häufig nur ein etwas längeres Top.
    Um deine Keepall beneide ich dich ja schon immer. Welche Größe ist das, die 50er oder 55er?
    LG und einen wunderschönen Resturlaub Dir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.