Meine Lush-Favoriten: Shampoos

Vor einigen Wochen war ich beim Pre-Opening des neuen Lush Stores im MyZeil, Frankfurt am Main. Dort gab es eine kleine aber feine Goodiebag, bestehend aus einer Gesichtsmaske, die wir vor Ort selbst anrühren konnten und drei weiteren Produkten, die wir uns selbst aus dem Sortiment aussuchen konnten. Nach einer gefühlten Ewigkeit habe ich mich für folgende Produkte entschieden: das Festshampoo Jason and the Argan Oil,  das Meersalzshampoo BIG und die Gesichtsmaske Cup O’Coffee. Auf Facebook und Instagram habe ich euch gefragt, welche Produkte euch mehr interessieren und von welchen Produkten ihr zuerst mein Review lesen möchtet. Die Entscheidung fiel euch nicht schwer! Die Mehrzahl von euch wollten meine Meinung zu den Haarprodukten lesen. Genau das hatte ich mir erhofft – denn die Shampoos sind ganz unerwartet zu meinen absoluten Beauty-Favoriten geworden, die ich nicht mehr missen möchte.

Ich habe im Laufe der Zeit schon etliche Shampoos ausprobiert und getestet. Von günstig bis richtig teuer – ich hatte sie alle. Manche haben mich etwas mehr überzeugt, andere gar nicht – aber kein Shampoo konnte mich so sehr überzeugen, dass ich es ein zweites Mal nachgekauft hätte. Jetzt habe ich aber das Gefühl, dass ich angekommen bin.

Shampoo Nr. 1: Festshampoo „Jason and the Argan Oil“ – 8,95€

Ein Festshampoo. Aha. Das soll gut gehen? Am Anfang war ich diesem Produkt gegenüber echt sehr skeptisch eingestellt. Ich konnte mir irgendwie gar nicht vorstellen, wie das funktionieren sollte.

Vielleicht wurde mir als ganz kleines Kind in China mal die Haare mit Seife gewaschen, aber daran kann ich mich nicht erinnern – und so ist Shampoo für mich immer flüssig gewesen. Ein Shampoo, welches „fest“ ist, kam mir einfach nie in den Sinn. Interessant, wie engstirnig man doch denkt. Dieses Produkt ist einfach super und in der Aufbewahrungsbox, die ich mir dazu gekauft hatte, einfach mega praktisch – zum Beispiel für Reisen. Der Schaum fühlt sich luxuriöser an als jedes Shampoo, das ich je benutzt hatte. Es schäumt richtig viel und fühlt sich sehr cremig, weich und fluffig an. Dazu hat das Festshampoo einen sehr angenehmen Duft. Ok, die ersten paar Tage hat das ganze Bad – ja sogar die ganze Wohnung danach gerochen. Für geruchsempfindliche Menschen wäre es sicherlich nur schwer zu ertrage gewesen, aber das hat sich relativ schnell gelegt. Oder ich habe mich mittlerweile einfach daran gewöhnt. Auf jeden Fall riecht man es in der Wohnung und auch im Bad eigentlich gar nicht mehr. Ich kann bestätigen, dass das im Shampoo enthaltene Arganöl und Glycerin die Feuchtigkeit im Haar einschließen, es stärkt und ihm einen seidenweichen Glanz verleiht. Hinzu kommt es, dass meine Haare nach der Wäsche super voluminös sind. Die Haare fühlen sich danach auch ohne Conditioner sehr gepflegt an und duften frisch nach Rosen. Der Geruch hält erstaunlicherweise auch sehr lange an. Ich persönlich liebe dieses Produkt und kann es euch uneingeschränkt empfehlen.

Lush Jason and the Argan Oil Festshampoo

Shampoo Nr. 2: Meersalzshampoo „BIG“ – 17,95€

Vorab: Das ist mein absoluter Favorit! Entschuldigt mich bitte, falls ich aus dem Schwärmen nicht mehr heraus komme. Aber dieses Shampoo ist das beste Shampoo, das ich jemals benutzt habe. Auch wenn ich es nur einmal die Woche nutze – den Grund findet ihr weiter unten. Dennoch möchte ich das Shampoo am liebsten horten – aus Angst, Lush könnte die Produktion von „BIG“ irgendwann einstellen. Das sagt Lush selbst zum Produkt: „Meersalz-Shampoo für Glanz, Weichheit und Volumen. Nichts ist anziehender, also voluminöses, federndes Haar mit einem unglaublichen Glanz. Und weil wir bei LUSH die Dinge lieber selbst in die Hand nehmen und nicht warten wollen, bis wir solche Haare von alleine bekommen, haben wir BIG erfunden. Wir verwenden weichmachendes Kokosnussöl, Zitronensaft für den Glanz und viel Meersalz, um dein Haar so richtig zu pushen. Du brauchst nur ganz wenig davon, kein Grund also, diese magische Mixtur zu verschwenden. Einshampoonieren und auswaschen.“ Ja. Ja. Und nochmals JA! Glanz, absolut weiche Haare und viel Volumen – alles was ich mir für meine Haare wünsche. Ich habe früher öfters mal Meersalz-Produkte für mehr Volumen benutzt, leider habe ich da aber die Erfahrung gemacht, dass diese Produkte meine Haare sehr stark ausgetrocknet haben. Daher war ich auch bei diesem Produkt sehr skeptisch. Hier muss man etwas differenzieren: als ich das Produkt das erste mal benutzte, war ich einfach hin und weg von dem Ergebnis. Nachdem ich das Shampoo aber jedes Mal beim Haarewaschen benutzte, änderte sich das Endergebnis und ich war irgendwie nicht mehr ganz so zufrieden – ich kann es nicht ganz erklären warum, aber die Haare fühlten sich sehr schwer an. Also griff ich wieder zum Festshampoo. Nach einigen Wochen pendelte es sich aber ein, dass ich einmal die Woche zum „BIG“ Shampoo griff und ich so wieder mein Wunschergebnis bekam. Für mich ist die Kombination beider Produkte nahezu perfekt für meine Haare. Daher mein Tipp an euch: benutzt das Produkt einmal die Woche und verdünnt den Klecks immer mit etwas Wasser. Schäumt es in euren Händen richtig auf und dann erst damit in die Haare. Es gibt übrigens Zeiten, da wasche ich meine Haare nur jeden dritten Tag und dann benutze ich auch gerne das BIG Shampoo direkt hintereinander. Auch hier ist das Ergebnis sehr zufrieden stellend. Wer also auch recht problemlose Haare hat (außer dass sie trocken sind) und sich nicht jeden Tag die Haare waschen muss, kann also das Produkt durchaus durchgehend verwenden, um das optimale Ergebnis zu erhalten. Wer sich aber täglich die Haare wäscht, sollte meiner Meinung nach zwischendrin zu einem anderen Shampoo greifen und „BIG“ eher als eine Art „Special Treatment“ für die Haare sehen.

Lush Big Meersalzshampoo Lush Big Meersalzshampoo Lush Big Meersalzshampoo

So und nun seid ihr dran. Benutzt ihr auch Lush-Produkte? Wenn ja, welche Produkte könnt ihr mir empfehlen?

Love,

Summer

7 thoughts on “Meine Lush-Favoriten: Shampoos

  • Reply Anna 27. Juli 2016 at 12:47

    Hallo Summer,

    bisher habe ich noch keine Erfahrung mit den Produkten von Lush gemacht. Da ich aber auch schon ewig auf der Suche nach einem wirklich guten Shampoo bin, hat mich dein Beitrag echt neugierig gemacht. Das Meersalzshampoo wird auf jeden Fall ausprobiert, ich bin mal gespannt 😉

    Liebe Grüße
    Anna von stylish.de

    • Reply Summer Lee 27. Juli 2016 at 13:57

      Hallo liebe Anna, das freut mich 🙂 Sag auf jeden Fall noch mal Bescheid, wie du das Produkt findest, nachdem du es getestet hast 🙂 LG Summer

      • Reply Anna 8. August 2016 at 13:18

        Liebe Summer,

        ich wollte dir doch nochmal eine Rückmeldung geben. Das Meersalzshampoo ist jetzt seit etwa einer Woche in meinem Besitz und ich habe es bisher dreimal benutzt. Zu Anfang war es etwas gewöhnungsbedürftig, sich die Salzkrümel in die Haare zu reiben, aber es schäumt ja relativ schnell und ich brauche tatsächlich – wie auf der Dose angegeben – nur eine Ladung pro Haarwäsche. Den Duft finde ich großartig und das zusätzliche Volumen – wow! Um die Längen zu entwirren und sie einigermaßen kämmbar zu kriegen, brauche ich allerdings nach wie vor eine zusätzliche Ladung Conditioner. Ob das Shampoo die Haare austrocknet, kann ich noch nicht sagen, da ich es ja noch nicht so oft benutzt habe. Aber alles in allem bin ich echt zufrieden. Vielen Dank für den tollen Tipp und ganz viele Grüße an dich! 🙂 Anna

        • Reply Summer Lee 10. August 2016 at 16:24

          Aaaaw voll cool 🙂 Danke für das Feedback – freut mich sehr, dass du auch so zufrieden bist damit. Und Jaaa es riecht so gut! Ich benutze jetzt eigentlich nur noch ganz selten conditioner, wollte aber mal so n Shampoo von Lush probieren, das Shampoo und conditioner in einem sein soll 🙂 das klingt ganz schön verlockend! LG Summer

    • Reply Mici 28. Juli 2016 at 15:16

      Kann das im Übrigen nur bestätigen, dass die Shampoos echt cool sind. Bzw. ich hab bisher nur das feste mit Rosen getestet und fand es total cool. Normalerweise schreibe ich nie über Kosmetik oder mich „juckt“ das nicht so wie zB einen Beautyblogger, aber die Lushprodukte sind wirklich ganz toll! :]

  • Reply Sooyoona 2. August 2016 at 17:56

    Bisher habe ich noch kein Shampoo von Lush benutzt, schleiche aber auch schon ein Weilchen um die Trockenshampoos rum. Mir ging es da allerdings wie dir und es ist schwer sich vorzustellen mit sowas die Haare zu waschen. Da du nun aber gar nicht mehr aus dem Schwärmen rauskommst, muss ich das wohl auch einmal testen 😉

    • Reply Summer Lee 3. August 2016 at 8:08

      Unbedingt ausprobieren und danach noch mal mir schreiben bitte 🙂 will bei sowas dann immer wissen, ob die andere Person auch zufrieden ist 😀 LG Summer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.