SUMMER’S SUPER DUPER UNPROFESSIONELLE BEAUTYTIPPS pt. 3

1. Von dem “Nail Art Peel Off Base Coat“ habe ich mir sehr viel erhofft – leider wurde ich da aber enttäuscht. Der Grundgedanke ist klasse – man trägt ihn auf und lässt ihn trocknen, dann pinselt man einfach seine Lieblingsfarbe drüber und wenn man keine Lust mehr auf die Farbe hat, dann zieht man das alles fach ab. Naja, das ist die Theorie. Die Praxis sieht dann doch ein wenig anders aus – das gestaltet sich als doch recht zeitaufwendig und irgendwie macht dieser Unterlack den richtigen Lack matt, “weich“ und “angreifbar“. Hatte immer angst irgendwas zu machen – zu Recht, der Lack ist bei jeder Berührung angekratzt gewesen. Der “Peel Off“ Effekt ist auch noch nicht ganz ausgereift – es funktioniert zwar, aber komplett Abziehen ist nicht. Es ist mehr ein nervöses Abknibbeln des weichen Lackes (auf dem 2. Bild seht ihr wie es meinem Lack ergangen ist…). Wie gesagt, die Idee ist toll – aber es ist noch nicht ganz ausgereift… Damit leider ein Flop für mich 🙁
2012 August4 IMG_6313
2. Der goldene Colour and Change Nagellack ist wunderschön und der lässt sich super auftragen – dabei hab ich eigentlich immer Schwierigkeiten mit dünnen Pinseln, bei diesem Lack aber gar nicht! Der ist super! Den kann ich euch empehlen – das ist so n schöner Gold-Nude-Bronze Ton 😀 Mit dem Color & Change Spezial Lack kann ich aber leider gar nichts anfangen. Es funktioniert zwar (einfach mit dem Speziallack über den Color & Change Lack drüberpinseln) – aber da der Pinsel sich biegt und somit man seine Ideen nicht so präzise auftragen kann, ist das nix für mich. Ein Stift wäre definitiv besser gewesen. Bei Farbkombis habe ich auch immer spezielle Vorstellungen – orange und gold ist keine Kombination, die ich jetzt tragen würde. Von daher: Lack GO – Spezial Lack für mich dann eher nicht…
2012 August7
3. Bei den Mascaras kann ich sowohl die Essence Multi Action Waterproof als auch die Multi Action Blackest Black empfehlen. Ich bin doch überrascht, dass man im Niedrigsegment recht gute Mascaras findet – siehe Catrice Mini Max Precision Volume Mascara! Aber wie gesagt, ich benutze NIE nur eine Mascara – ich kombiniere sie immer 🙂
2012 August10
4. Der Catrice Prime and Fine Highlighting Powder (Fairy Dust). Dieser Highlighter ist ziemlich hell und hat eine durchgehende Konsistenz und Farbe. Aufgetragen ist der aber dezent schön 🙂 Ich hätte mir vielleicht noch ein bisschen goldene Farbakzente reingewünscht, um das ein wenig wärmer zu gestalten – aber auch so ist der wirklich schön. Für alle, die für den beliebten Catrice Enter Wonderland Fairy Dust geschwärmt haben, könnte dies eine gute Alternative sein – für einen genaueren Vergleich schaut mal hier vorbei: *click*
2012 August11
Ich würde mich natürlich freuen wenn ihr mir einen Link und oder einen Kommentar hinterlasst, wenn ihr die Produkte auch getestet habt. Für die Leser ist das natürlich viel Interessanter, mehrere Meinungen zu lesen – so können sich alle ein besseres Bild von den Produkten machen.
Liebe Grüße,
Summer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.