You asked – here are my answers…

Eure Fragen – meine Antworten.

Vieles wurde schon mal in früheren Posts (Wer fotografiert? Wer bearbeitet die Bilder? Lieblingsblogs, Lieblingsserien/Musik…, Wie sieht deine Wohnung aus? Was ist mit Mini wenn du arbeitest? Heisst du wirklich Summer? Interessierst du dich auch für Makeup?) beantwortet – hier sind die Links: PART 1 & PART 2

1. Was studierst du? Wie ist es? Was machst du danach?
Ich studiere Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt Marketing & Management. Ich finde das Studium sehr interessant und vielseitig. Man sollte jedoch einigermaßen mit Zahlen und Mathe umgehen können!
Was ich danach genau machen möchte weiß ich noch nicht. Aber ich würde gerne Richtung Konzernkommunikation, PR Management gehen. Ich liebe es, Dinge zu vermarkten, Menschen zu begeistern und ich liebe die Zusammenarbeit mit Menschen.
Ich könnte mir durchaus vorstellen, eine Zeitlang im Ausland zu arbeiten und zu leben 🙂

2. Hast du Piercings, Tattoos?
Nein, weder noch. Piercings sind auch nicht so mein Ding – aber ich stehe auf Tattoos. Allerdings würde ich mir keins stechen lassen, weil sich mein Geschmack einfach zu schnell verändert.
Am liebsten hätte ich seitlich am Oberkörper einen Traumfänger. Pocahontas ahoi ♥

3.Wie ist dein Handyverhalten?
Interessante Frage 🙂 Man sagt ja immer, dass Mädels es lieben, stundenlang zu telefonieren – ich gehöre NICHT dazu. Ich bin eher die Fraktion der SMS Schreiber – heutzutage iMessage oder Whatsapp eben. Das ist unkompliziert, geht schnell und man kann nebenbei alles andere erledigen. Ein Leben ohne mobiles Internet kann ich mir nicht mehr vorstellen 😉
Ich habe einen ganz normalen Vertrag bei O2 mit Internetflat, Flat ins O2 – und Fest Netz und eine Homezone – für 25€??

pixlr39

4. Wie ist dein Shoppingverhalten? Was gibst du im Monat aus?
Ich liebe es durch die Stadt zu bummeln, alleine oder mit Freunden. Ich schaue aber auch gerne in Online Shops. Ich muss nicht immer was kaufen – hauptsache schauen was es Neues gibt 🙂
Es ist schwierig zu sagen was ich monatlich für Klamotten ausgebe, aber ich gebe nie mehr aus als das was ich ausgeben kann.

5. Kannst du mal ein Video drehen?
OMG. Wollt ihr euch das wirklich antun?? 🙂 Ich kann meine Stimme nicht leiden und ich bin so angespannt in Videos – glaubt mir, ich habe schon versucht welche für euch zu drehen und sie dann wieder ganz schnell gelöscht weil ich mich nicht ausgehalten habe 😀
Aber – komplett aufgegeben habe ich den Gedanken noch nicht 🙂

Foto

6. Haarpflege
Viele von euch haben nach meiner Haarroutine gefragt. Aber ich kann da leider absolut keinen Tipp geben! Ich mache nichts besonderes mit denen – keine speziellen Kuren, kein spezielles Shampoo…. aber ich kann euch nur ans Herz legen, sie nicht jeden Tag zu waschen.
Als Kind habe ich gelernt, dass Wasser ein kostbares und teures Gut ist – es war gar nicht möglich, sich jeden Tag die Haare zu waschen (jaja, ich armes Mädchen…) – und es ist auch nicht nötig, durch diese Pausen fetten meine Haare gar nicht nach.

7. Wenn du deinen Kleiderschrank mit einem Promi tauschen müsstest, wer wäre es?
Ganz klar Alexa Chung. Sexy, verspielt, charmant, edgy.

8. Was magst du an dir? Was magst du an dir nicht?
Schwierige Frage. Ich denke an sich mag ich mich als Gesamtpaket. Aber ich hasse meine Oberarme, ein paar Kilos weniger wäre auch nett ein paar Zentimeter größer… und ich kann echt anstrengend sein!

9. Wie groß bist du? Wieviel wiegst du? BMI?
Die Frage aller Fragen 🙂 Ich bin 170cm groß und wiege gesunde 53 – 55 Kilo 🙂 Laut BMI habe ich leicht Untergewicht – HAHA… das ist der größte Witz den ich je gehört habe. Macht euch Nichts aus dem BMI, das ist ein Richtwert, der nicht immer aussagekräftig ist. Ich habe wirklich genug Fleisch an mir um einen ganzen Monat davon zu leben 😉

10. Wie gehst du mit negativer Kritik um? Warum schaltest du nicht die Anonym Funktion aus?
Ich finde negative Kritik absolut ok. Für mich ist es klar, dass nicht jeder das mögen kann, was ich mag. Kritik nehme ich gerne an, was nicht heisst, dass ich immer zustimme – Beleidigungen versteckt in Kritik kann ich nicht ernst nehmen. Ich schalte die Anonym Funktion (noch) nicht aus, weil die lieben Anonymen Leser mir sehr am Herzen liegen und diese bis jetzt noch überwiegt.

11. Wie kombinierst du transparente Blusen oder Spitzenoberteile?
Ich bin noch immer auf der Suche nach dem perfekten Tubetop in nude! Zum weggehen kann natürlich ein hübsche BH hervorblitzen. Ich kombiniere auch gerne ein Spitzenoberteil zur transparenten Bluse 🙂
Zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen 🙂

pixlr1
dezember 20112

12. Wie ist dein Essverhalten? Hast du schon mal überlegt Vegetarier zu werden?
Ich esse wahnsinnig gerne und auch viel. Nur das Frühstück lasse ich meistens aus, weil ich morgens keinen Hunger habe. Ich achte nicht sonderlich auf die Größe der Portionen – die meisten sind überrascht, wieviel ich essen kann. Ich handhabe das so, dass ich, wenn ich mal wieder zu viel gegessen habe, auch einfach mal ein paar Tage habe, wo ich wirklich darauf achte, sehr wenig zu essen.
Ich esse gerne und viel Gemüse – aber auf Fleisch verzichten könnte und möchte ich nicht. Für mich ist es wichtig, die Balance zu finden und sich nicht jeden Tag mit Fleisch vollzustopfen.
13. Was macht einen guten Blog aus?
Für einen guten Blog brauche ich erst mal einen sympathischen, authentischen Hauptakteur 🙂
Die Qualität der Fotos sollten gut sein und es muss etwas Eigenes haben. Ich möchte das Gefühl haben, den Autor ein Stück weit zu kennen – nur so bekomm ich Interesse, das Leben eines anderen zu verfolgen 🙂

14. Wie verdient man Geld mit dem Blog?
Erst einmal eigentlich gar nicht 🙂 Nach und nach bieten dir Online Shops oder Unternehmen Kooperationen an. Diese können in Form von Gutscheinen oder aber auch einer Vergütung stattfinden. Solche Kooperationen sind natürlich toll und machen Spaß – aber wenn man in erster Linie auf das Abstauben kostenloser Dinge ist, dann wird man eher mal enttäuscht werden. Was ich jedem mit auf den Weg geben kann ist, konzentriert euch erst mal nur auf euren Blog, bloggt regelmäßig, entwickelt euch weiter und liefert qualitativ gute Sachen ab – dann kommen die Unternehmen schon von alleine auf euch zu! Nur keine Hektik 🙂

Love, Summer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.