Der „Aus dem Office zum After Work Date“ Look – Spätsommer Edition | Werbung

„Klassische Hosenanzüge/ Kostüme in biederen Farben langweilen mich.“

Na – wer von euch fühlt sich angesprochen? Ich hatte das bereits in der Vergangenheit erwähnt: ich arbeite in einem Umfeld, das Modetechnisch noch sehr klassisch unterwegs ist. Während mich die Tatsache am Anfang noch sehr genervt hatte, sehe ich das mittlerweile als eine Art Challenge an: Office-Looks, die nicht ganz so langweilig, aber doch so nah am vorgegebenen Standard sind, so dass niemand sich darüber beschweren kann. Fällt mir nicht immer leicht – insbesondere im Sommer, aber manchmal hat man dann doch einen Glücksgriff – so wie diese plissierte Hose mit weitem Beinmit dem sich tolle Looks zaubern lassen. Sie ist von ORSAY und ich kann euch die Marke mit gutem Gewissen empfehlen, wenn ihr auch auf der Suche nach schicken Hosen seid, die Ihr sowohl auf die Arbeit, als auch in eurer Freizeit tragen könnt.

Vom Office look zum after work look im handumdrehen

Ich muss eigentlich nur selten mit der Bahn zur Arbeit fahren – aber, wenn ich es doch mal tue, dann meistens, weil ich direkt nach der Arbeit in die Stadt fahre, um etwas mit Freunden zu unternehmen. Auf spießige Office-Looks habe ich dann nur selten Lust. Schon gar nicht im Sommer – oder wer möchte sich bitte bei 25 Grad und Sonne mit Blazer, Bluse und langer Hose durch die Frankfurter Innenstadt kämpfen? Ich definitiv nicht. Daher trage ich an solchen Tagen am liebsten einen Office-Look, der sich schnell und einfach zu einem entspannten casual Look umfunktionieren lässt, ohne dafür meinen halben Kleiderschrank mit zur Arbeit schleppen zu müssen. Für ein süßes, casual Outfit benötige ich bei diesem Look nur ein einziges Teil, das ich mitnehmen muss: ein weißes T-Shirt.

Und welche Schuhe trägst du dann? Und Wohin mit dem Blazer und den Pumps?

Ganz einfach: meine bürotauglichen Pumps und Blazer lagere ich im Büro (vor allem Pumps – habe dort welche in beige, blau und schwarz). Ich komme morgens ganz entspannt mit dem Top an, welches ich unter den Blazer tragen werde und dazu flache Schuhen – in diesem Fall dann weiße Stoff-Sneaker, die sich bestens für das After-Work-Date eignen. Im Büro angekommen ziehe ich mir den Blazer drüber und schlüpfe in die passenden Pumps. Fertig ist der Office-Look. Nach der Arbeit wechsle ich in das weiße T-Shirt. Je nach Lust und Laune (und Mittagessen) knote ich es entweder hoch oder stecke es locker in die Hose rein. Dann tausche ich meine Pumps gegen die weißen Sneaker und ich bin „ready to go“. Und obwohl die Hose lang ist, so ist sie dennoch luftig und somit perfekt für einen lauen Spätsommer-Abend. Das schwarze Top lässt sich übrigens fast in jeder Tasche verstauen – das Mitschleppen von nervigen Extra-Tüten fällt also ebenfalls weg. Praktisch, oder?

Habt ihr auch Office-Looks, die ihr in Handumdrehen zu After-Work-Looks umwandeln könnt? Vielleicht habt ihr auch schon darüber gebloggt? Dann verlinkt mir doch gerne eure Artikel unter diesem Beitrag.

Love,
Summer

One thought on “Der „Aus dem Office zum After Work Date“ Look – Spätsommer Edition | Werbung

  • Reply Sandy 26. August 2019 at 16:42

    Oh, was für ein schöner Look, besonders die Hose gefällt mir total. Ich steh auch nicht so auf spießige Office-Looks und finde den Mix zwischen „sophisticated“ und „casual“ immer super :).

    Sandy GOLDEN SHIMMER

Schreibe einen Kommentar zu Sandy Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.