Meine Top 5 Festival Essentials 2018 | Werbung

Vor einigen Jahren war ich noch der felsenfesten Überzeugung, dass ein Festival-Look nur dann vollständig war, wenn ein wunderschöner Blumenkranz auf dem Kopf thronte. Mittlerweile habe ich mich so satt an Blumenkränzen gesehen. Sie sind mir einfach zu langweilig geworden. Auf Events werden Blumenkränze geflochten, Blumenkränze als Werbegeschenk, Blumenkränze überall. Schön sind sie zwar noch immer – und bevor ich gar keinen Kopfschmuck finden würde zu meinem Festival-Look, dann würde ich wahrscheinlich schon noch zu ihnen greifen. Denn Kopfschmuck finde ich nach wie vor super und sie sind für den perfekten Festival-Look auf gar keinen Fall wegzudenken. Nur Blumenkränze möchte ich eigentlich nicht wieder auf meinem Kopf sehen. Im Optimalfall werden sie bei mir nun durch Kristall-Kronen, Mermaid-Kronen oder auch Kopfschmuck im Celestial-Look ersetzt. Aber, auch wenn mein Geschmack sich bezüglich des Kopfschmuckes geändert hat, so gibt es nach wie vor Festival Must-Haves, die neben dem Kopfschmuck für mich unantastbar sind.

  1. (Kopf-)Schmuck – Im Alltag trage ich eigentlich nur meinen Verlobungsring plus Ehering, aber zu besonderen Anlässen und auch Festivals, darf es auch schon mal etwas mehr sein. Meine Favoriten seht ihr ganz oben auf dem ersten Bild. Man merkt gar nicht, dass mein Herz für Kristalle und Halbmonde schlägt, richtig? Die Ohrringe und den Kopfschmuck habe ich zuletzt übrigens auf meiner Hochzeit getragen. (Alles selbst gekauft)
  2. Rucksäcke – Ultrapraktisch: Man hat die Hände frei für Getränke, Essen und wilde Tanzeinlagen. Braucht ihr noch mehr Gründe, weshalb ein Rucksack ein Must-Have ist? (Selbst gekauft)
  3. Sandalen mit Schnürung – hier auf den Fotos zum Beispiel mit Blockabsatz und in rotem Wildleder. Ich finde sie absolut genial und trage sie sowohl gerne zu Shorts und kurzen Kleidchen, als auch zur Skinny Jeans oder Boyfriend Jeans. (Die Schuhe wurden mir als PR Sample zur Verfügung gestellt)
  4. Kimonos – Je länger und flatterhafter desto besser. Mein Lieblingsmodell in der Signalfarbe rot (schon wieder) zeige ich euch separat in einem Look. (Kimono selbst gekauft)
  5. Last but not least: Sonnenschutz – die meisten Festivals finden nun mal Draußen statt und wenn alles gut geht, dann darf man sich über gutes Wetter und Sonnenschein freuen. Und obwohl meine Haut wirklich viel aushält, so achte ich mittlerweile dennoch darauf, dass ich sie besser vor Sonneneinstrahlungen schütze. Meine Favoriten sind von der Marke Rituals. (Die Produkte für das Gesicht habe ich mir selbst gekauft, das andere wurde mir als PR Sample zugeschickt.)

Übrigens, nur dass keine Diskussionen aufkommen: ich bin kein Hardcore Festival Mädchen. Das war ich nie und ich werde es nie werden. Ich stehe nicht auf Zelten, Schlamm und Rockmusik. Staub ist ok, damit komm ich klar. Ich weiß also, dass meine Favorites eine sehr romantisierte Sicht auf Festivals darstellt – außer guter Sonnenschutz vielleicht, den sollte man eigentlich immer dabei haben. Wenn du ein absoluter Festival-Gänger bist, dann gibt es viele bessere Kandidaten, von denen ihr euch Tipps holen könnt. Spontan fallen mir zum Beispiel Lina Mallon oder auch Eileen von „Ein Zimmer voller Bilder“ ein. Sie sind echte Profis, was das Thema betrifft – also schaut auf jeden Fall mal dort vorbei.

Love,

Summer

2 thoughts on “Meine Top 5 Festival Essentials 2018 | Werbung

  • Reply Lee 7. Juli 2018 at 6:30

    Hallo Summerlee 🙂
    Ich wollte dir nur sagen das du eine ganz tolle und hübsche Frau bist,ich liebe deine Seite sie ist sehr hübsch gestaltet.
    Ich würde mich freuen wenn du mir zurück schreiben würdest ^-^

    Ganz liebe grüsse aus dem schönen Südkorea 🙂

    • Reply Summer Lee 9. Juli 2018 at 17:37

      Hallo und viele Grüße nach Südkorea 🙂 Vielen Dank für deine lieben Worte – freue mich sehr darüber! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.