StyleLounge – Schnäppchenjagd einfach gemacht

Ende März geht’s los – ich packe meinen Koffer und verschwinde für 11 Tage in meinen wohlverdienten Urlaub nach Thailand. Die ersten zwei Tage erkunden wir busy Bangkok und genießen danach ganz in Ruhe einen puren Strandurlaub auf Koh Samui. Wir waren bereits 2014 in Thailand und haben die Zeit dort sehr genossen, so sehr, dass Thailand neben Indonesien, Vietnam, Mexiko auch für 2016 ganz weit oben auf der „Ich-brauche-unbedingt-wieder-Sonne-und-Strand-Urlaubsliste“ stand. Da ich ja wahnsinnig gerne asiatisch esse und mir unbedingt im Urlaub haufenweise asiatisches Essen in mich hinein schaufeln wollte (Tatsache: war wirklich einer meiner Hauptgründe wieder nach Asien zu fliegen), wurde Mexiko natürlich gleich erst mal aus der Liste gestrichen und nach kurzem Googeln haben wir uns dann recht schnell für die Insel Koh Samui entschieden.

Die Zeit vor dem Urlaub ist immer am stressigsten und ich komme momentan zu so gut wie gar nichts, außer Arbeiten und Abends müde auf der Couch rumhängen. Leider bin ich jetzt auch noch krank geworden, was das ganze noch etwas komplizierter und stressiger macht. In die Stadt gehen und shoppen klappt also schon mal gar nicht – aber ich brauche natürlich ein paar hübsche, neue Sachen, die ich am Strand tragen kann. Da kam es mir wirklich sehr gelegen, dass sich die StyleLounge bei mir vorgestellt hatte. Ich verbrachte also einige Abende am PC, um mir meine perfekten Strand-Accessoires heraus zu suchen. StyleLounge vergleicht bei der Suche die Preise aus über 120 verschiedenen Onlineshops. Mit dabei sind auch meine Lieblingsshops wie Asos, Forzieri, Jades24, Mango, Zalando und Zara – vor allem über Mango und Zara habe ich sehr gestaunt, da sie meistens bei solchen „Suchmaschinen“ außen vor gelassen werden, oder? Man hat so auf jeden Fall alles auf einem Blick, was ich echt sehr praktisch finde. Der Aufbau der Seite ist selbsterklärend und eignet sich am besten, wenn man in etwa weiß, was man suchen/ finden oder kaufen möchte. Wenn man zum Beispiel nach „Maxikleid“ sucht (übrigens ein absolutes Must-Have für den Strand) hat man auf der linken Seite die Möglichkeit, seine Suche so gut wie möglich einzugrenzen.

In meinem Fall war das ziemlich perfekt, da ich genau wusste, was ich wollte. Zum einen war das eine weiße Tunika für den Strand, Espadrilles in beige und back to the roots: auffällige „Pocahontas“ Ohrringe – ja so richtig passen die Ohrringe natürlich nicht an den Strand Thailands, aber sie passen einfach zu mir und meinem Sommerlook. Mit den Ohrringen fühle ich mich jetzt schon wie Pocahontas, auch wenn ich noch etwas an meinem Teint arbeiten muss. Von der Farbe her wird weiß meinen Urlaubslook dominieren. Ich werde so viele weiße Teile einpacken wie noch nie. Es gibt doch auch wirklich keine bessere Kombination als gebräunte Haut zu weiß, oder? Und Espadrilles gehören einfach zum Sommer dazu. Da meine alten den Geist aufgegeben haben, mussten unbedingt neue her. Die Espadrilles von Soludos sind übrigens einfach nur süß – aber Achtung: sie sind sehr schmal geschnitten und fallen total klein aus. Normalerweise trage ich 36/37 und das sind die ersten Schuhe, die ich mir in 38 bestellen musste. Wären Sie doch bloß etwas günstiger, dann würde ich sie mir in sämtlichen Farben und Varianten bestellen!

Et voilà, wie ihr seht habe ich alle drei Wunschartikel mit wenigen Klicks gefunden und kann es nun kaum noch abwarten, dass es dann endlich so weit ist und ich meine Füße in den warmen Sand stecken kann. Wenn ihr auf der Suche nach etwas seid, dann schaut auf jeden Fall mal auf StyleLounge.de vorbei.

StyleLounge_Asos Na-kd_asos_StyleLounge Soludos Soludos_Saboskirt_StyleLounge_1

IMG_9601 IMG_9600

Love,

Summer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.