To Do: neue Restaurants in Frankfurt testen!

Mici und ich haben dieses Jahr beschlossen, dass wir mal aus unserer Comfort Zone heraus brechen und auch mal anderen Restaurants in Frankfurt die Chance geben, uns zu überzeugen – denn zur Zeit landen wir immer wieder in den gleichen fünf Restaurants… Dabei hat Frankfurt doch so viel zu bieten! Daher haben wir uns nun getrennt voneinander jeweils sechs Restaurants ausgesucht (ihre Auswahl findet ihr hier), die wir in diesem Jahr probieren möchten. Natürlich werden wir berichten, wie es uns in den Restaurants gefallen hat und ob wir euch den Laden weiterempfehlen können.

1. Cardea Detox.

Ich habe 2014 bereits eine fünftägige Saftkur mit Cardea Detox gemacht und war super begeistert davon. Meine Berichte dazu könnt ihr hier nachlesen: Interview mit der Cardea Detox Gründerin Ann-Kathrin Maier, Detox Warm Up, Detox Diary. Demnach war ich super happy, als mich dann letztes Jahr die Info erreichte, dass der geplante Store bald seine Pforten in Frankfurt eröffnen würde. Leider war ich bis heute noch nicht dort, aber das wird sich bald ändern.

Übrigens, während ich so von tollen Restaurants schwärme: ich plane gerade eine neue 5-tägige Detox-Kur. Starten soll sie am 16. Februar und auf die freue ich mich schon riesig. Ich habe über Weihnachten so viel gefuttert und gefühlt seit dem keine Sekunde aufgehört, Essen in mich hinein zu stopfen. Meine Haut ist schlecht, ich fühle mich schlapp und müde und unwohl. Vielleicht erinnert ihr euch daran, dass ich auch letztes Jahr eine Detox-Kur gemacht hatte, mit der ich allerdings leider sehr unzufrieden war. Im Gegensatz zu Cardea Detox gab es dort täglich die selben fünf Säfte und die schmeckten obendrein auch alle recht künstlich… daher back to the roots und keine Faxen mehr dieses Jahr. Kleiner Tipp von mir: ab heute gibt es mit „Detox_Cardea“ 15% Rabatt unter dem Motto “Detox statt Fasten”. Der Code ist für alle Kuren gültig – perfektes Timing, oder? Ich werde wieder den „Juicy Detox“ wählen, da mir der „Green Power Detox“ doch noch eine Spur zu hart ist und hoffe, dass ich allen Versuchungen wieder genauso gut widerstehen kann wie beim ersten Mal.

Adresse:

Kaiserhofstr. 16
60313 Frankfurt
(am Parkhaus Börse, Ausgang Ausfahrt rechts)

2. Nudel Ding.

Nudeln gehen immer – ganz besonders chinesische Nudelgerichte: YUMMY! Und das Nudel Ding kann was, hab ich gehört. Die Nudelgerichte sollen sehr authentisch sein und das werde ich mir natürlich nicht entgehen lassen. Wenn die wirklich so gut sind, dann wird das sicherlich der Anfang einer Neverending Love Story….

Adresse:
Kettenhofweg 64
60325 Frankfurt am Main

3. What the Food.
An diesem Restaurant bin ich vor ein paar Wochen vorbei gelaufen und schon allein der Name hat mich angesprochen! So ein einfaches Wortspiel und es zaubert einem ein Lächeln auf die Lippen! Nachdem der Name also sofort mein Interesse geweckt hatte, klebte ich direkt an der Scheibe, um mir ein erstes Bild von der Karte und vom Laden an sich zu machen und ich kann nur sagen, dass sowohl die Karte, als auch das Design mich sehr ansprechen. Auf dieses Restaurant freue ich mich wirklich ganz besonders.

Adresse:
Kaiserstraße 49
60329 Frankfurt am Main

4. Maxie Eisen.

Ein absoluter Hipster-Treffpunkt am Frankfurter Hauptbahnhof – an so Orten fühle ich mich ja immer ein wenig Fehl am Platz. Aber, das Essen soll top sein – vor allem der Pastrami Sandwich.Den wollte ich schon vor Jahren probieren und ich kam bis heute nicht dazu. Das wird dieses Jahr definitiv geändert!

Adresse:
Münchener Str. 18
60329 Frankfurt am Main

5. Eat fit. Low carb. Low fat. Big taste!

Eat fit klingt echt spannend – es ist Deutschlands erstes low carb und low fat Restaurant und sie servieren Burger und Pizzen! Wie das geht? Indem der kohlenhydratarmer Pizzateig zum Beispiel aus einem Weizen-, Mandel- und Sojamehlgemisch besteht und die anderen Bestandteile der Pizza (Sauce, Käse, Fleischbeläge) kohlenhydrat- und fettarm sind. Die Pommes werden statt mit Fett mit Heißluft frittiert. Die sollen so außen knusprig und innen saftig sein. Ob das alles wirklich genau so gut wie die fettige Variante schmeckt? Ich bin mehr als gespannt!

Adresse:
Töngesgasse 11
60311 Frankfurt am Main

6. Petits Lam Frères.

Ich liebe asiatisches Essen – sooo lecker und in der Regel immer gesund! Chinesisch, japanisch, koreanisch und thailändisch hatte ich dabei gefühlt schon immer auf dem Schirm – komischerweise musste ich aber erst eine Mici kennenlernen, damit ich die vietnamesische Küche kennen und lieben lerne. Das Petits Lam Frères soll sehr authentische vietnamesische Küche anbieten und das muss natürlich auf Herz und Nieren geprüft werden. Natürlich nur mit einer echten Vietnamesin im Schlepptau.

Adresse:
Weserstraße 35
60329 Frankfurt am Main

Love,
Summer

2 thoughts on “To Do: neue Restaurants in Frankfurt testen!

  • Reply Mici 12. Februar 2016 at 10:03

    Petit lam freres bitte als erstes…. *_*

  • Reply Frankfurter Restaurants | Deutschland | talkasia 9. März 2017 at 13:02

    […] nachholen. Ihr werdet hier bei mir 6 Restaurants finden – die restlichen 6 Lokale sind bei Summer aufgeführt. Auf die jeweiligen Webseiten der Restaurants kommt ihr über den Link in der […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.