Simple striped dress.

Zuerst einmal möchte ich mich ganz herzlich für euer Feedback zu meinen Posting bedanken – egal ob über FB, Instagram oder auf dem Blog. Ich freue mich wirklich immer sehr über eure Kommentare und es tut mir sehr leid, dass ich nicht mehr dazu komme, alle Kommentare zu beantworten. Ich möchte dennoch, dass ihr wisst, dass ihr mich jederzeit auf meiner Facebook Seite eine Privatnachricht hinterlassen könnt, wenn ihr eine Frage an mich habt. Dort versuche ich immer, die Sachen zeitnah zu beantworten. Übrigens habe ich seit einiger Zeit ASK.fm – kennt ihr das? Dort findet ihr mich unter Summerleel0ve und ich freue mich auf eure Fragen. Diese beantworte ich gerne, wenn ich in der Bahn sitze und sonst nicht viel tun kann 🙂
Seit ich mit Ju von Digital Passion zusammen arbeite, und ich nicht mehr meine Outfits vor der traurigen, weißen Wand in meinem Schlafzimmer aufnehmen muss, habe ich wieder viel mehr Spaß am bloggen. Zwischendrin habe ich mich wirklich mal gefragt, ob es das richtige ist, was ich mache – ob die schlechte Qualität der Fotos euch noch Spaß gemacht haben. Die Ärmste hat es dabei gar nicht immer so einfach mit mir. Ihr kennt das sicherlich – an manchen Tagen fühlt man sich super und strahlt das auch aus, an anderen Tagen fühlt man sich einfach nur unattraktiv und die Bilder werden dementsprechend einfach nur doof. An manchen Tagen schaut man morgens in den Spiegel und man möchte einfach nur wieder ins Bettchen zurück. Ich bin mir sicher, dass ihr dieses Gefühl kennt, oder? Ju ist super. Sie muntert einen dann wieder auf und dann fühlt man sich nur noch halb so schrecklich, auch wenn man weiß, dass die Bilder gerade nichts geworden sind. Aber mittlerweile denke ich, dass man mit sich selbst sehr viel strenger ist, als andere es mit einem sind. Auch wenn mir auf manchen Fotos irgendwas nicht passt sage ich mir mittlerweile: “Ja und? das bist halt nun mal du. Du darfst auch mal schlechte Tage haben!“ und zack, Fotos werden hochgeladen 🙂 Ich nehme euch nun mal mit auf meine Reise. Die sind auch nicht immer Sonne und Sonnenschein, auch wenn die Fotos an einem wunderschönen, sonnigen Tag entstanden sind. Warum ich das erzähle? Weil ich ab und an Nachrichten von traurigen Mädels bekommen, die mir schreiben, wie toll mein Leben sei und wie unwohl sie sich fühlen und warum sie es nicht so gut getroffen hat und was sie dagegen tun können. Liebe Mädels, ich versuche auch nur aus 1000 Fotos die besten drei heraus zu fischen und manchmal verzweifel ich dran! Niemand ist perfekt und niemand schwebt nonstop durch das Leben, das ist ganz normal. Ich bin mir sicher, dass ihr einfach zu streng mit euch selbst seid. Hört auf so streng mit euch zu sein – dann ist das Leben viel einfacher ♥ Ihr werdet merken, dass ihr dann eine ganz andere Ausstrahlung bekommen werdet, eine viel positivere und das werden auch eure Mitmenschen merken. Eine schöne, glückliche und positive Ausstrahlung ist so viel mehr Wert als nur eine hübsche, äußere Hülle – diese ist nämlich sehr vergänglich.
Be happy 🙂
140419 Summer Outfit Session1
IMGL7201
IMGL7224
IMGL7213
IMGL7226
IMGL7230
Kleid, Sheinside // Cardigan, H&M // Schuhe, Keds // Tasche, Alexander Wang // Sonnenbrille Gucci, via Sunglasses Shop //

Love,
Summer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.