Casual: oversized, gepunktet und sportlich.

Ich habe eine kleine, aber feine Macke: das beste kommt immer zum Schluss bei mir. Dabei ist es ganz egal, ob es sich um Essen handelt oder ob es Outfitbilder sind, die in der Pipeline darauf warten, noch gepostet zu werden. Das (für mich) Beste kommt immer zum Schluss. Beim Essen bedeutet das, dass ich das leckerste auf meinem Teller erst als letztes verputze. Das bedeutet in der Regel, dass ich bis ich an die Köstlichkeit komme, eigentlich schon fast wieder satt bin. Zonk. Aber ich lerne auch nie daraus – denn der Gedanke, dass das leckerste auf meinem Teller gleich weg ist, ist sehr viel unerträglicher als der Gedanke, dass ich etwas leckeres noch in mich hinein stopfen muss. Genauso ist es bei Fotos. Wenn ich mehrere Outfitbilder habe, poste ich mein Lieblingsoutfit bzw. meine Lieblingsbilder erst ganz zum Schluss, statt gleich das ‚beste Outfit‘ oder die ‚besten Fotos‘ zu verpulvern. Kennt ihr das? Ist schon leicht krank oder? 😉
Lange Rede, kurzer Sinn. Dieses Outfit zum Beispiel habe ich nun etwas länger zurückgehalten, da diese Bilder vor 1 1/2 Monaten noch zu meinen Lieblingsbildern gehörten. Sie erinnern mich nämlich an einen schönen sonnigen und entspannten Tag in Frankfurt (mit Talkasia, danke für die Fotos!) und an ein schönes casual Outfit, in dem ich mich sehr wohl gefühlt habe und genauso auch wieder tragen würde. Außerdem sehe ich auf den Bildern so unheimlich entspannt aus und das liebe ich an diesen Bildern.
Was habt ihr denn so für Macken? Erzählt doch mal!
Tasche, Alexander Wang // Sonnenbrille, Gucci // Mantel, Zara // Cardigan, Gina Tricot // Jeans, River Island // Schuhe, Adidas (in pink ausverkauft; hier gibt’s die in grün)//

Love,
Summer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.