Pale Pink. Dipped in gold and glitter.

Sich total zerstörtnach der Arbeit (oder auch Schule) fühlen, das kennt ihr sicherlich. Mein Tag startet so gegen 6 Uhr morgens, da quäle ich mich so langsam aus dem Bett und setze mich dann ab 7 in eine volle, wunderbar duftende Bahn. Nicht. Das Spielchen wiederhole ich dann abends noch mal und tuckere wieder eine dreiviertelstunde (oder auch etwas mehr) mit der Bahn nach Hause. Gott ich hasse es so sehr… es riecht einfach so mega unangenehm und entweder ist es zu kalt oder zu warm drin. Naja, die Bahnfahrer unter euch wissen, was ich meine!
Für gewöhnlich sehe ich dann ziemlich lediert aus und Fotos zu schießen ist für mich dann ein großer Graus. Aber nicht, wenn meine liebste Ju kurz mein Outfit abknipst. Ihr vertraue ich da vollkommen.  Auch wenn ich trotzdem finde, dass ich auf den Bildern total unfrisch und müde aussehe – aber das liegt nicht an ihr, sondern daran, dass mir das Lächeln und Posen nach einem anstrengenden Tag manchmal etwas schwer fällt. Wenn Sie da ist, dann empfinde ich das fotografiert-werden-wenn-viele-drumherum-stehen-und-gucken als nur störend oder schlimm. Sie strahlt so eine gewisse Ruhe, positive Energie und Professionalität beim Fotografieren aus, dass man selbst auch ganz gelassen wird. Wir werden hoffentlich noch viele Outfits in Zukunft für euch ablichten (wir tasten uns langsam an das Thema Outfitshootings) und vielleicht auch mal das eine oder andere Projekt gemeinsam angehen. Das schlimme hier ist nur, wenn man sich erst einmal an die Qualität ihrer Bilder gewöhnt hat, dann fällt es einem extrem schwer, wieder ’normale Outfitbilder‘ zu poste. Unterstützt meine Liebste doch mit einem Like auf Ihrer Facebook-Seite Digital-Passion, darüber würde sie sich bestimmt sehr freuen.
Das Outfit hatte ich auf der Arbeit an. Eine Chinohose eignet sich – meiner Meinung nach – immer ganz gut für die Arbeit, vor allem, wenn das Wetter wieder etwas wärmer wird. Die sitzt schön locker und lässig und absolut bürotauglich. Ich mag das ja wahnsinnig gerne, wenn die Schuhe zur Tasche passen – und wenn der Blazer und das Top auch noch so schön dazu matchen, dann bin ich eigentlich happy. Somit ist das Outfit etwas rosalastig geworden,  aber davon kann ich bekanntlich ja eh nicht genug bekommen. Hier seht ihr auch noch mal die Joop Tasche von Peter Hahn und hier sieht man, wie hübsch sie in Wirklichkeit ist. Überhaupt ist mir Herr Joop seit GNTM sehr sympathisch geworden. Vorher hatte ich ihn nie auf dem Schirm – aber die Sendung war definitiv ein guter Schachzug. Finde ihn einfach total lieb! Mit ihm würde ich auch gerne mal spazieren gehen und ne Runde quatschen, oder mir seine Geschichten anhören 🙂 Wie seht ihr das?
Die Schuhe von H&M sind einfach megaschön. Das muss ich einfach mal so sagen. Sie sind mega-unbequem, aber schön. Da leide ich auch gerne mal ein bisschen. Habe an diesem Tag so oft wie noch nie auf meine Füße gucken müssen, weil ich mir die Schuhe ständig anschauen musste. Total bekloppt, aber schaut euch die Schuhe mal im Laden an, ich denke, ihr werdet dann schnell wissen, was ich meine. Zu guter letzt trage ich ein love-Bändchen vom NewOne Shop. Dass ich von der Qualität der Produkte dort super begeistert bin, das habe ich ja schon mehrmals auf dem Blog berichtet – schaut wirklich mal rein, es lohnt sich! Das bunte Armbändchen mit dem Knoten habe ich noch aus Thailand. Es ist nichts besonderes (und ich habe der Dame sicherlich auch ein wenig mehr gegeben, als das Ding wert ist, aber ich glaube, dass mir der Euro mehr weniger weh tut als ihr) – aber ich mag es. Nicht zuletzt, weil mein Freund ebenfalls eins trägt. Kitsch Ahoi ♥
IMGL9063 IMGL9081 Outfit rosa gold joop1 p.txt
Shop blazers here:

Shop camis here:

Shop chinos & espadrilles here:

Love,
Summer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.