Pastellfieber-Shopping

Der Frühling steht vor der Tür – ich merke es vor allem an der aufkeimenden allergischen Reaktion gegen alles was hübsch ist und blüht. Das macht so richtig glücklich – bis auf das Geniese, aber wozu gibt es Tabletten… Ich bilde mir ein, dass auch die Menschen wieder glücklicher schauen und nicht mehr so verbittert durch die Gegend laufen. Nach einem modetechnisch für mich recht dunklen Saison mit viel dunkelblau, rot in Verbindung mit Karos, schwarz und grau – kann ich mich nun an den hellen und fröhlichen Farben gar nicht satt sehen!
Ich war vor ein paar Wochen im Burberry Store und wollte mir den lang ersehnten Trenchcoat kaufen. Leider war er nicht in meiner Größe und Wunschfarbe vorrätig (aber im Gegensatz zu der P&C Verkäuferin war sie superlieb!). Nach meinem Urlaub werde ich im Frankfurter Store wieder vorbei schauen und hoffen, dass ich den Trenchcoat mit nach Hause nehmen kann. Diesen Trenchcoat zu kaufen ist eine echte Investition und grenzt fast an einer kleinen Verrücktheit – zumindest für normalsterbliche Menschen. Zu meiner Verteidigung kann ich nicht viel sagen, außer, dass ich schon vor 11 Jahren auf die Frage, was ich mir mit meinem ersten richtigen Gehalt kaufen würde, antwortete: “Einen Burberry Trenchcoat!“ Jetzt arbeite ich doch schon länger und möchte es endlich tun! Das Gute daran, wenn man selbst Geld verdient ist, dass man auch niemandem eine Rechenschaft schuldig ist. Außer eben sich selbst… und glaubt mir, ich habe heftigst mit mir über diesen Wunsch diskutiert. Letztendlich hat das Herz gewonnen – wie fast immer – und bis jetzt lag ich auch nie wirklich falsch mit den großen Entscheidungen.
Aber ich schweife ab. Was ich euch heute eigentlich zeigen wollte sind einige Lieblinge, die in letzter Zeit bei mir eingezogen sind – meine ganz persönlichen Frühlingsboten. Von den Farben her bewege ich mich nur noch im Nude- und Pastellbereich (stets mit dem Hintergedanken: passen die Sachen zum Trenchcoat?). Mit hellblau hätte man mich vor einiger Zeit noch jagen können, aber diese Saison kommt man gar nicht an dieser Farbe vorbei. Zum ersten mal ist mir hellblau positiv in der Zara Kollektion aufgefallen. Sie haben aktuell eine Lederjacke in einem zarten pastell-blau. Die Farbe hat mich sofort angesprochen – leider war die Form der Jacke für mich eher so: uuurghs (subjektiv gesehen).
Folgende Artikel sind also zuletzt bei mir eingezogen (klickt nach rechts um auch die letzte Bluse zu sehen):
Für alle, die den Ad-Blocker haben hier die Direkt-Links: 1./ 2./ 3./ 4./ 5./ 6./

Mit diesen wenigen Teilen habe ich mir gleich mal vier Lieblingsoutfits zusammen gestellt und ich kann nicht warten, bis das Wetter endlich auch mitspielt. Woher die Teile sind? Fahrt dafür einfach über das Bild und ihr werdet direkt weiter geleitet. Seid ihr auch schon so in pastell-fieber??

EDIT:// Funktionieren die Links auf den Bildern? Bei mir werden sie nicht angezigt – daher findet ihr alle Links unter den Bildern.

Links: Blazer // Top // Halskette // Armreif // Hose // Schuhe // Tasche //
Rechts: Top // Uhr // Tasche // Hose // Schuhe //       
Links: Top // Tasche // Shorts // Armband // Schuhe //
Rechts: Top // Trenchcoat Burberry // Tasche // Hose // Schuhe // Armband //       
Love,
Summer   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.