Leather. Plaids. Dots.

Beim Durchschauen der nicht veröffentlichten Bilder des “Leather on leather“ – Outfits habe ich erst gesehen, dass die Tasche von Navyboot kaputt ist. So alt ist sie noch nicht und so günstig auch nicht. Und jetzt schon kaputt? Geht mal gar nicht! Das ärgert mich gewaltig. Wenn meine H&M Tasche für 20€ nach einem Jahr kaputt ist – dann nehme ich das gerne so hin. Hier fällt es mir schwer, mich nicht darüber zu ärgern – dabei habe ich nicht mal die Tasche bezahlt…
Auf Bild zwei und drei seht ihr das ganz gut – würde euch das stören? Was kann Navyboot da überhaupt für mich tun? Oder lachen die mich aus (ich hoffe ja nicht)? Ich suche noch immer einen freien Tag, an dem ich bei Navyboot reinschneien kann und mich beschweren kann. Oder soll ich einfach direkt zu einem Schuster gehen? Macht das ein Schuster? Oder wer? Eigentlich kann man das ja auch selber machen und bei einer 20€ Tasche würde ich das auch tun – aber hier kommt die alte Leier: je teurer das Produkt, desto empfindlicher bin ich und desto eher möchte ich meckern…
Ich hasse ja eigentlich so Meckertanten – vor allem die, die sich lauthals über die schlechte Qualiät von wirklich günstigen Produkten beschweren. Will ich jetzt auch so eine Meckertante werden? Von einer Tasche, die mehr als 300€ kostet darf ich doch mehr Qualität erwarten nicht?
Snapseed29
Rock, Ivy Revel // Jacke, Zara // Schal, Zara // Schuhe, Zara // Bluse, Nadine H // Tasche, Navyboot //
Snapseed26 Snapseed31 Snapseed33

Love,
Summer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.