Parka – Love

Als ich das erste mal beschloss, mir eine Woolrich zuzulegen, ging ich voller Vorfreude im November auf die Suche nach dem passenden Modell. Schnell wurde mir klar, dass der November viel zu spät ist, um sich auf die Suche nach einer begehrten Jacke zu machen. Verkäuferinnen schauten mich verdutzt und bemitleidend an, als sie folgende Worte sagten: “Sie sind leider viel zu spät dran! Gehen Sie das nächste mal ab Juli in die Stores. Sicher ist sicher.“ Bitte was? Mitten im Hochsommer sich um die Winterjacke kümmern? Na super. Aber ich hatte Glück – in einer kleinen Boutique fand ich damals mein Wunschmodell in der passenden Größe (“Sie haben aber Glück Fräulein!“).

Es ist also Anfang September und ich möchte euch ja nicht hetzen, aber ich habe mir meine Jacken für dieses Jahr schon besorgt und warte voller Vorfreude auf die Kalte Jahreszeit. Der Winter kann mir nichts mehr! Bevor ich euch meine Modelle für diese Saison näher vorstelle, habe ich mich ein wenig durch das Internet gekämpft und einige Modelle rausgesucht, die hübsch aussehen und auch erschwinglich sind. Auch meine Jacken haben sich unter die Modelle geschlichen – und ich habe euch gleich mal die perfekten Lookalikes herausgesucht 🙂
Fangen wir an mit dem Klassiker. Der Parka in Khaki. Seit vier Jahren trage ich den Parka am liebsten in Khaki und habe es noch immer nicht satt. Ich besitze vermutlich viel zu viele Parkas. Normale Jacken habe ich kaum noch. Im Frühling trage ich einen Parka. Im Herbst ebenso. Und im Winter erst recht. Nur der Sommer ist parkafrei. Muss auch mal sein. Parka und Fell ist für mich eine unschlagbare Kombo für den Winter.
Foto 28.08.13 15 58 08
Royalblau, cobaltblau und navy haben sich dieses Jahr ganz langsam im mein Herz geschlichen. Wie ihr seht, hat mich der Kiomi Parka von den Bildern her sehr überzeugt. Ich stelle ihn mir einfach wahnsinnig kuschelig vor! Wer ihn sich holen sollte muss mir auf jeden Fall berichten, ob der wirklich so toll ist wie ich ihn mir vorstelle! Mein Liebling für diesen Winter ist ganz klar der unisex Woolrich Parka. Ich mag es im Winter wie eine kleine Kugel auszusehen. Eine Kugel auf zwei Beinen in Skinny Hosen oder Strumpfhose. Finde das irgendwie sehr niedlich. Daher habe ich mich dieses Jahr bewusst für das Männermodell entschieden. Den perfekten Lookalike gibt es bei Carhatt für 180€.
Foto 28.08.13 15 40 32
Kiomi // Bench // Woolrich Unisexmodell //
Weinrot ist ebenfalls eine Farbe, die mir in den kalten Jahreszeiten sehr zusagt. Mein Favorit hier ist ganz klar der Chicwish Parka, den ich selbst in – oh welche Wunder – in khaki besitze.
Foto 28.08.13 16 22 43
Kiomi // Mint & Berry //
Chicwish //

Zum Schluss möchte ich nur noch eines loswerden. In meinen 26 Jahren habe ich einige Fashionerfahrungen sammeln können und mir auch einige Regeln aufstellen können. Eine wichtige teile ich nun heute mit euch. Es lohnt sich absolut in eine teure(re) Winterjacke zu investieren! Ich weiß noch wie ich als jugendliche lieber gefroren habe (kurze Jacke, dünner Stoff, Hauptsache es sah cool aus) und natürlich auch lieber mein Geld für andere Dinge ausgegeben habe als eine ‚dicke, häßliche Jacke‘. Heutzutage gibt es so viele schöne, warmhaltende Jacken. Es lohnt sich wirklich, in eine gute und hochwertige Jacke zu investieren. Denn diese wertet das komplette Outfit auf (und hält nebenbei auch noch hoffentlich warm).
Liebe Grüße
Summer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.