Vegetarisches Rezept: Shakshuka mit Feta und Avocado

Wenn ihr auf der Suche nach einem einfachen vegetarischen und vor allem sehr leckeren Rezept seid, dann seid ihr hier genau richtig. Dieses Gericht auf Tomatenbasis eignet sich perfekt für euren nächsten Brunch mit der Familie oder euren Freunden. Wir essen Shakshuka aber auch gerne als späten Lunch an Wochenenden, wenn wir keine große Lust auf Kochen haben, aber nicht auf etwas warmes verzichten möchten.

Zutaten für 4 Portionen

  • 1 rote Zwiebel
  • Knoblauch – wie du möchtest, ich empfehle zwei Zehen
  • 1 große rote Paprika
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 flacher TL Kreuzkümmel (nicht Kümmel!)
  • 1 flacher TL süßes Paprikapulver
  • Chili Flocken – so viel wie du möchtest
  • 1 Dose ganze geschälte Tomaten
  • 150 Gramm Schafskäse
  • 4 Eier
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken
  • Frischer Koriander 
  • 1 Avocado
  • Brot zum Servieren (ich empfehle Sauerteigbrot dazu)

ZUBEREITUNG:

  1. Zwiebel schälen, halbieren, in dünne Scheiben schneiden – oder in kleine Würfel, wenn ihr das bevorzugt. Knoblauch ebenfalls schälen und fein hacken (ich war dieses mal zu faul und habe große Scheiben in die Pfanne gegeben). Nun nur noch die Paprika waschen, entkernen und in dünne Streifen schneiden.
  2. Olivenöl in einer großen, gusseisernen Pfanne (achtet darauf, dass die Pfanne keinen Plastikgriff hat, da sie noch in den Ofen gestellt wird) erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Paprika bei kleiner Hitze für ca. 15 Minuten schmoren lassen (oder für mindestens 20 Minuten, wenn die Paprikastreifen richtig weich werden sollen). Nicht vergessen: Deckel drauf – aber auch gelegentlich umrühren.
  3. Nun könnt ihr euren Backofen auf 190 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  4. Jetzt Kreuzkümmel, Paprikapulver, Chilipulver dazugeben, umrühren.
  5. Tomaten dazu geben und mit dem Pfannenwender vorsichtig zerdrücken/ zerteilen. Einen Teil des Schafskäses zerbröckeln und unter die Soße rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und etwa 10 Minuten einkochen lassen.
  6. Nun die Eier am Pfannenrand aufschlagen und vorsichtig auf die eingekochte Soße geben. Eventuell vorher mit einem Löffel kleine Mulden in die Soße formen, damit die Eier nicht hin und her schwappen.
  7. Die Pfanne kann nun in den Ofen geschoben werden. Nach etwa 5 Minuten könnt ihr den restlichen Schafskäse und einen Teil der Avocado über die Masse verteilen, um das ganze für weitere 5 Minuten mitbacken zu lassen, bis das Eiweß gestockt ist.
  8. Wer mag, serviert das Gericht mit frischem Koriander (ich hatte leider keinen Koriander da) und den restlichen Teil der Avocado. Dazu gutes Brot servieren, genießen und Komplimente einheimsen.

Das Rezept ist wirklich super einfach und das Ergebnis mega lecker. Kocht es nach und schreibt mir, ob es euch auch so gut schmeckt wie uns! Guten Appetit!

2 thoughts on “Vegetarisches Rezept: Shakshuka mit Feta und Avocado

  • Reply JW 3. Februar 2020 at 11:52

    Was passiert mit der Avocado und dem restlichen feta?

    • Reply Summer Lee 3. Februar 2020 at 12:08

      Oopsi, da war ich wohl etwas zu voreilig 🙂 Ich gebe den restlichen Feta und einen kleinen Teil der Avocado auf die Masse und lasse das ganze noch mal ein paar Minuten im Backofen. Die übrig gebliebene Avocado nehme ich als Extra Topping 🙂 Werde das heute Abend noch mal genauer anpassen. LG Summer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.