Airlebnis-Tag am Frankfurter Flughafen

Letzten Samstag fand am Frankfurter Flughafen der Airlebnis-Tag unter dem Motto „Unterwegs zwischen Chicago und Hollywood statt“. An diesem Tag konnten die Besucher nicht nur den Flughafen entdecken, sondern auch dem Mythos der bekannten Route 66 quer durch die USA folgen. Die berühmte Straße von Chicago nach Hollywood steht endlose Weiten und die typisch amerikanische Sehnsucht nach Freiheit, die mit Sicherheit jeden von uns mal überkommt. Gemeinsam mit Kooperationspartner Hit Radio FFH hat der Frankfurter Flughafen das Flair der Route 66 an den Airport geholt und ca. 8000 Gäste am 9. Oktober mit einem bunten Programm beglückt. Alleine 2400 Gäste wurden an diesem Tag auf der im Juli neu eröffneten Besucherterasse empfangen – verständlich, denn hier gab es Budweiser, Bionade und Popcorn. Ich weiß nicht, wie es bei euch ist, aber ich finde es super interessant, Flugzeuge zu beobachten. Fliegen selbst ist für mich eher Mittel zum Zweck, aber Flugzeuge beobachten, find ich fast schon entspannend! Man hat überall in lachende und glückliche Gesichter geblickt, die einen entspannten Tag mit vielen Programmpunkten erlebt haben. Vor allem die Gewinnspiel-Rallye wurde gut angenommen, immerhin konnte man hier Flugtickets gewinnen. Die Airline-Partner haben das Event natürlich nicht nur mit Gewinnen unterstützt, sondern sie waren auch teilweise vor Ort da. Unter anderem zum Beispiel war Lufthansa mit einem 360 Grad Virtual Reality stand dort. Ich hatte noch nie so eine Brille auf und das würde mich schon interessieren, wie sich das so anfühlt… Wer hat das bereits mal testen können? Wie ist es?? Ebenfalls vor Ort waren auch Doubles von Michael Jackson, Tom Jones und Tina Turner. Aber nicht nur sie sorgten für gute Stimmung, sondern auch verschiedene Livebands und eine Vintage Tanzshow (das mir mal wieder zeigte, dass Paartanz einfach nichts für mich ist). Für mich am spannendsten war die Multimedia-Show des Weltrekordflieger-Pärchen Doreen Kröber und Andreas Zmuda. Hier erzählten sie spannende Geschichten über die Anfänge ihrer Weltreise, die an der Route 66 begann. Seit dem hat sich mein Wunsch, mich auf eine Weltreise zu begeben, noch mehr verfestigt. Ich bin der festen Überzeugung, dass man sein Geld in nichts anderes besser investieren kann als in Reisen – naja ok, mit Ausnahme von Eigentumswohnungen oder einem Eigenheim… Aber direkt danach kommt das Reisen. Egal wie viel man investiert, man kommt immer reicher zurück: reicher an Erfahrung, Erlebnissen und Erinnerungen.

Folgende Termine könnt ihr euch schon mal vormerken:

Die nächsten beiden Airlebnis-Tage am Flughafen Frankfurt finden am 5. und 6. November bei der 3. Internationalen Wein- und Genussmesse „Destination Wine“ statt. Hier kommen Weinliebhaber ganz auf den Genuss. Am 11. Dezember findet dann der letzte Airlebnis-Tag in diesem Jahr statt. Das Motto lautet „Christmas Journey – Weihnachten in aller Welt“! Meiner Meinung nach ist das ein tolles Thema und sorgt sicherlich für schöne Weihnachtsstimmung und Vorfreude ist doch die schönste Freude.

Airlebnistag Route 66 +++ Aufgenommen am 09.10.2016, von Christian Christes im Fraport, Frankfurt am Main, Flughafen

Airlebnistag Route 66 +++ Aufgenommen am 09.10.2016, von Christian Christes im Fraport, Frankfurt am Main, Flughafen

Airlebnistag Route 66 +++ Aufgenommen am 09.10.2016, von Christian Christes im Fraport, Frankfurt am Main, Flughafen

Love,

Summer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.